Frage von anna280493, 79

bafög anerkennungsjahr zurückzahlen?

hab mal eine frage, und zwar befinde ich mich grade im Anerkennungsjahr zum Erzieher und bekomme Bafög. jetzt will das amt mir meine Praktikumsvergütung rückwirkend berechnen und somit soll ich mein Bafög für ein Jahr zurück zahlen obwohl ich Schüler Bafög bekomme und das als vollzuschuss gewährt wird. kennt sich jemand damit aus?

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 52

Hi,

dann hast du wohl deine Praktikumsvergütung nicht als Einkommen angegeben? Und damit Einnahmen unterschlagen? Praktikumsvergüting wird zu 100% an deinen Bedarf angerechnet.

Wenn du also Einnahmen unterschlagen hast und Geld bekommen hast, was dir nicht zustand, dann musst du das zurückzahlen. Ggf. zusätzlich einem Bußgeld und möglicherweise sogar ein Strafverfahren.

Kommentar von anna280493 ,

Nein ich habe nichts unterschlagen, ich komme aus thüringen und da geht das anerkennungsjahr von Februar bis Juli. Ich bekomme also von August bis Februar Bafög, müsste demnach nur das Bafög zurück zahlen welches ich ab Februar bekomme. Mein Problem ist aber das mit das Amt meinen Lohn für das ganze Jahr berechnet was ich ja eig nicht bekomme. Das Bafög selbst habe ich als Zuschuss bekommen und muss es eig nicht zurück zahlen, jetzt will das Amt aber doch Geld von mir und ich will wissen ob ich das zurück zahlen muss obwohl es mir eig zusteht

Kommentar von Fortuna1234 ,

Hast du denn von Februar bis Juli mehr als die 4880€ Freibetrag eingenommen? Wenn ja, dann ist es korrekt, dass das aufs ganze Jahr verteilt wird. Es geht um den Freibetrag pro Bewilligungszeitraum. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten