Frage von Gamzeeeee, 30

Bafög als Untermieter bei Stiefmutter?

Hallo,

also ich studiere und bekomme glücklicherweise Bafög. Derzeit wohne ich alleine,aber auf dauer ist es eben zu teuer und auch langweilig und bisschen weit Weg. Außerdem bin ich immer unterwegs und nur abends und am Wochenende Zuhause, weshalb alleine wohnen für mich nicht so lohnt.

Meine Stiefmutter(eigentlich ex freundin von meinem Vater) hat bei sich ein Zimmer frei und wir haben uns überlegt, dass ich bei ihr wohnen sollte bis ich eine WG finde oder eine günstige Wohnung in der Nähe oder Studentenwohnheim. Wir haben abgemacht dass ich ihr so 300€ im Monat für Miete und Nebenkosten + Einkaufskasse gebe und bisschen Babysitte.

Jetzt ist die Frage aber ob ich weiter den vollen Satz Bafög kriege. Also sie ist ja nicht meine leibliche Mutter und ist nicht mit meinem Vater verheiratet oder sonst was. Wir waren uns da nicht sicher. Und wie es mit der Mitvertrag so ist. Also wir haben alles nur mündlich abgemacht. Aber müssten wir wegen Bafög jetzt einen Untermieter Vertag machen und mich überall mitanmelden. Also zb Strom und dies und das. Oder würde eine Schriftliche Erklärung reichen?

LG und danke schonmal

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 12

Hi,

also wenn sie nicht deine leibliche Mutter ist und dich nicht adoptiert hat, dann kannst du ohne Probleme bei ihr wohnen und kannst auch die Mietpauschale dazu bekommen.

Du musst dich auf jeden Fall dort als Erstwohnsitz melden und die Bescheinigung vom Rathaus/Bürgeramt gibst du beim Amt ab. Dann bekommst du die Mietpauschale dazu.

Das sollte aber mit dem Vermieter deiner "Stiefmutter" abgesprochen sein, denn Untermieter bedarfen der Erlaubnis des Vermieters.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten