Frage von Emrenikex, 43

BaFöG Abzüge bei Eltern?

Hi Leute ich gehe seit dem 1. Februar auf eine Abendrealschule und ich lebe bei meinen Eltern. Meine Mutter ist frührentnerin und bezieht etwa 950€ Rente und mein Vater ist Arbeitslos, meine Eltern sind geschieden, aber wir Leben zusammen.

Meine Fragen sind: die Schule hat erst uns gestern am Freitag einen Stempel auf den Antrag für Bafög gegeben (die wollen sicher gehen das man auch kommt!) 1. Wenn ich den Antrag abschicke wird es ja etwa 3 Wochen dauern für die Bearbeitung. Bekommt man eine Nachzahlung? Kindergeld/Bafög? 2. Ich werde etwa 420€ bekommen + 180€ Kindergeld = 600€ - werden bei meinen Eltern irgendwas abgezogen?

Antwort
von isomatte, 19

1. Ja du bekommst es nachgezahlt,ob das allerdings nur 3 Wochen dauert bezweifel ich.

2. Was bekommen den deine Eltern noch gezahlt und wie viel ?

Wie hoch ist die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) ohne den Abschlag für den normalen Haushaltsstrom ?

Wie alt bist du ?

Kommentar von Emrenikex ,

Hi

Also meine Mutter kriegt nur Ihre Rente 

Mein Vater Arbeitslosengeld (wieviel das ist weiß ich um ehrlich zu sein nicht)

Die Wohnung kostet Warm etwa 550-600€ 

Ich bin 20 Jahre alt.

Kommentar von isomatte ,

Es ist schon wichtig zu wissen was dein Vater für Arbeitslosengeld bekommt !

Wenn er das ALG - 1 von der Agentur für Arbeit bekommt,was eine Versicherungs / Lohnersatzleistung ist,weil man da Beiträge in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat,würde es nicht interessieren.

Bekommt dein Vater aber ALG - 2 vom Jobcenter,besser bekannt als Hartz - 4 und würdet ihr eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bilden,dann könnte es passieren das ein Teil deines überschüssigen Kindergeldes,welches du dann evtl.zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr benötigen würdest,dann auf den Bedarf der BG - angerechnet würde.

Also auf den Bedarf deines Vaters und deiner Mutter,weil du dann durch dein Bafög - nicht mehr zur BG - gehören würdest.

Das müsste also erst mal geklärt werden,also was dein Vater für Arbeitslosengeld bekommt und wenn er ALG - 2 bekommen sollte,dann soll er auf seinen Bescheid nachsehen was er an Leistungen für den Regelsatz bekommt.

Bekäme er 404 €,dann würde er nicht zur BG - gehören,sind es nur 364 €,dann gehört er dazu.

Und dann müsste noch die genaue Warmmiete bekannt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten