Frage von nelkenhex, 34

Bäume kürzen auch Sache des Mieters eines Hauses?

In meinem Mietvertrag von 2001 steht unter $ 19 Gartenpflege das ich für die Pflege der Rasenflächen und Sträucher zuständig bin ; Bäume sind nicht erwähnt. Als ich einzog standen riesige Bäume und die habe ich vor etwa 7 Jahren auf meine Kosten kürzen lassen. Nun steht es wieder an, habe vor einigen Wochen mit der Vermieterin darüber gesprochen und sie sagte ich solle Angebote einholen und dann würde man weitersehen. Heute sagte sie es wäre meine Sache, nachdem ich nun einige Angebote eingeholt habe. Ist das so?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tronje2, 11

Bäume gehören nicht zur Gartenpflege.

Siehe: http://www.nebenkostenabrechnung.com/gartenpflege-mieter/ MfG


Kommentar von nelkenhex ,

Oh wahnsinn..vielen lieben Dank..mein Magen schlägt vor lauter Aufregung Salto..ihr Sohn ist Anwalt und da muss ich mich tüchtig absichern

Kommentar von Tronje2 ,

Lass dich nicht in`s Boxhorn jagen. Der Anwalt kocht auch nur mit Wasser.

Sollt ihr ausziehen?? Nur dann macht das nämlich Sinn. MfG

Kommentar von nelkenhex ,

Nein, es geht darum das die Nachbarn  nerven und sogar in den Laden kommen wenn ich arbeite und mich deswegen ansprechen..und so hab eich sie vor Wochen gefragt ob ich einmal jemanden haben könnte der Grund in den Garten bringt..sprich Bäume und Sträucher schneiden..ich solle mich darum kümmern und dann sehen wir weiter. hab ich nun und nun das Theater

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 5

Wenn die Dollar 19 (§) die einzige Vereinbarung zur Gartenpflege sind, dann ist das Verschneiden oder Fällen der Bäume Sache des Eigentümers.

Nur eine wirksame Gartennutzungsvereinbarung könnte die strittigen Tätigkeiten dem Mieter auferlegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten