Frage von tron82, 39

Bäume fällen und Stumpf ziehen bei dicht zusammenstehenden Bäumen?

Hallo,

Ich habe dicht zusammenstehende Bäume auf einem Grundstück. Es sind Waldkiefern und Fichten. Die Waldkiefern sind jenseits der 15m und einige Fichten über 8m. Dazwischen sind kleine Fichten unter 5m. Ich möchte dort gerne etwas "ausdünnen" und sehe mich nun vor folgender Frage: ->Kann ich bei so dicht stehenden Bäumen überhaupt die Stümpfe ziehen ohne das Wurzelwerk und damit die Stabilität der anderen (besonders der großen) Bäume zu gefährden oder kann ich hier nur fällen und den Stumpf rausfräsen?

...es wäre schon toll wenn ich die kleinen Fichten zum Beispiel ganz entnehmen könnte und an der anderen Seite des Grundstückes wieder einpflanzen könnte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derhandkuss, 39

Du wirst sicherlich wissen, dass Fichten flache Wurzeln bilden, diese also nicht in die Tiefe gehen. Das Wurzelwerk sieht also eher wie ein Teller aus. (Kannst Du gut sehen, wenn Fichten während eines Sturms umknicken bzw. entwurzelt werden) Von daher werden bei dicht stehenden Fichten die Wurzeln wohl derart ineinander greifen, dass Du die Wurzeln von einer einzelnen Fichte nicht komplett entfernt bekommst, ohne Wurzeln anderer Bäume zu beschädigen.

Antwort
von mrlilienweg, 29

Ich habe einige Fichten auf meinem Grundstück entfernt, nächste Woche möchte die die Stumpen mit einer gemieteten Stubben-Fräse (Husqvarna SG 13) ca. 30 cm unter Bodenninveau abfräsen. Ich habe die Bäume auf Stumpf  abgesägt, da die Wurzeln nahe an einem anschließenden Gebäude liegen (mir war das Risiko einfach zu groß). 

Ob du die Stümpfe ohne Gefahr für die verbleibende Bäume ziehen kannst, müsste man an einem Exemplar ausprobieren. Es sind ja alles Flachwurzler, es kann schon sein dass die Wurzeln zwangsläufig ineinander greifen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten