Frage von uptsk, 96

Badsanierung Pfusch - wie gehe ich jetzt vor?

Meine Eltern besitzen ein Mehrfamilienhaus aus dem Jahr 1900. Nachdem eine Mieterin ausgezogen ist, wollten wir das Bad komplett sanieren (was meine Eltern aus Altersgründen nicht mehr alleine tätigen können). Wir haben Angebote eingeholt und dann die Arbeiten an einen Sanitärfachbetrieb vergeben. Dieser Betrieb hat nur Pfusch gemacht. Zum einen wurden Vorwandinstallationen für das Bad angebracht und eine Therme (für Heizung und Warmwasser) eingebaut, ebenso die Badewanne. Danach fing er an zu fliesen. Die Fliesen wurden so unfachmännisch kreuz und quer, krumm usw. gefliest, dass ich (ich wohne leider 300 km entfernt und sehe dies immer nur auf Bildern) ihm den Auftrag für das Fliesen entzog. Er war auch sofort einverstanden und bereit den "Rückbau" und die verpfuschten Fliesen finanziell zu übernehmen, das habe ich schriftlich. Nun benötigen wir einen neuen Fliesenleger, der auch schon anfangen könnte. Der teilte uns nun mit, dass zum einen die Badewanne nicht richtig befestigt wurde, für das Waschbecken kein geeigneter "Hinterbau" da ist, um es zu befestigen und die Therme schon fix und fertig an die Wand installiert wurde, so dass ein Fliesen nicht machbar ist. Als wir versuchten den Sanitärbetrieb zu erreichen wurde uns mitgeteilt, dass sie jetzt in Urlaub sind und sowieso nur noch einmal kämen, um die Endmontage für das WC, Waschbecken, Wandheizung zu machen. Wie gehe ich jetzt vor? Das können wir so nicht akzeptieren. Wer kann mir da helfen? Danke

Antwort
von vierfarbeimer, 63

Es wäre gut einen Bauleiter, der vor Ort ist, mit der Durchführung der Baumaßnahmen zu beauftragen. Es ist für jeden Handwerker schwierig, wenn er keinen Ansprechpartner vor Ort hat.

Man muss sukzessive vorgehen. Erst muss der Fliesenleger seinen Rückbau durchführen und das Bad wieder so herstellen wie es vorher war, dann muss man weiter sehen.

Antwort
von GravityZero, 64

Abwarten bis sie wieder da sind. Dann nochmal ansprechen. Entweder klärt sich dann das ganze, oder deine Eltern gehen zum Anwalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community