Frage von okidoki654, 25

Badfenster undicht- Vermieter kümmert sich nicht?

Hallo, meine Frage dreht sich ums Thema Miete. Kurz erklärt, in meinem Bad ist das Fenster undicht, es kommt bei Regen Wasser herein und es zieht wie Hechtsuppe, vor allem natürlich im Winter. Nun wohne ich zur Miete und hab das Thema beim Vermieter letztes Jahr bereits schon angesprochen (ich glaube aber es war sogar schon vor ganzen 2 Jahren), seine Maßnahmen die er bisher ergriffen hatte damals, war den Dichtungsgummi auszutauschen, was absolut gar nix gebracht hat. Das Ende vom Lied war letztes Jahr eine dicke Lungenentzündung, die wohl einen bleibenden Schaden hinterlassen hat, aber das wär jetzt zu viel, das noch zu erläutern. Also der Stand der Dinge ist nun folgender, ich hab mich mit dem Vermieter einigen können auf ein neues Dachfenster, was er mir diese Woche versprach zu montieren, nur hat er sich aber leider bis heute immer noch nicht gemeldet, um mir den genauen Termin zu sagen, wie er es mir eigentlich versprochen hatte. Nun bin ich langsam am Ende mit meinem Latein und weiß nicht mehr was ich noch tun soll, da nun ja auch der Winter los geht mit all seinen Tücken. Noch eine Lungenentzündung möchte ich mir auf gar keinen Fall nicht nochmal einfangen, nur lange warten ist nicht mehr, denn es soll ja bestimmt wieder kälter werden, wie gesagt. Was kann man machen oder was würdet ihr da machen? ps. er sagt das er das Fenster bei sich in der Firma liegen hat usw. deswegen hab ich ihm bis jetzt ja auch geglaubt, ich möcht halt auch kein großartigen Ärger oder so ..

Antwort
von Gewuerzmeister, 19

Das berechtigt zu einer Mietminderung. Ich persönlich würde 10% (der Kaltmiete) mindern. Dann reagieren Vermieter erfahrungsgemäß relativ schnell.

Hier steht mehr darüber wie man richtig die Miete mindert:

http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article136255962/Wann-Sie-die-Miete-minde...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten