Badeshorts nicht erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Badeshorts so wie es richtig ist laut der gültigen Hausordnung nicht erlaubt sind, dann wird auch jeder Mitarbeiter dort, insbesondere der Bademeister darauf achten. Die Hausordnung macht nur dann Sinn, wenn auch auf deren Einhaltung geachtet wird.

Zieh dir lieber direkt eine geeignete und erlaubte Badehose an. Die sind zudem wesentlich bequemer zu tragen und beim schwimmen auch nicht hinderlich wie die weiten Shorts. Sie gibt es in drei verschiedenen Arten:

  • Badehosen in Form einer Retroshort , haben einen kurzen Beinansatz. Hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Jammer ist eng anliegend, reichen bis zu den Knien - haben also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profischwimmern getragen.
  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Badeshorts in dem Schwimmbad vernünftiger Weise nicht gestattet sind, dann wird da der bademeister keine Ausnahme machen. Ansonsten kann ja jeder kommen und um eine Ausnahme bitten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht gestattet ist, dann wird er wohl was sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightTdog
09.10.2016, 17:39

aber ich habe nur ein badeshort

1

Was möchtest Du wissen?