Frage von 2kekse, 91

Baden in Koh Samui im September möglich?

Hallo,

ich habe zusammen mit meiner Freundin im September eine Reise nach Koh Samui gebucht. Uns ist und war bewusst, dass zu dieser Zeit Regenzeit ist. Das war für uns aber nicht weiter schlimm.

Wir haben uns speziell für Koh Samui entschieden, da wir gelesen haben, dass man im September in der Andamanensee nicht Baden kann, da es Monsunwinde und dadurch starke Strömungen im Meer gibt. (uns ist es eigentlich sehr wichtig, dass wir Baden gehen können)

Wir hatten eigentlich viel über das Klima dort Recherchiert, bevor wir gebucht hatte. - Jetzt nach der Buchung wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass man in Koh Samui im September NICHT im Meer Baden kann, das es zu dieser Zeit sehr viele Würfelquallen im Meer gibt und dass es daher zu gefährlich sei.

Ist das tatsächlich so?

Antwort
von Detten83, 67

Wenn ihr im Norden der Insel seid, wie zB Maenam, keine Bedenken, da die Quallen aus dem Süden in den Golf von Thailand getrieben werden. Um ganz sicher zu sein, bleibe hinter anderen Leuten zurück, halte sie als Puffer zwischen euch und dem offenen Meer. Da diese Würfelquallen sehr lange Tentakel haben, erwischt es in diesem Falle andere zuerst. Nicht die feine Art, aber zumindest für euch hilfreich. Wenn anderen etwas passiert, dann nur mit komplett bedecktem Körper zur Hilfe kommen, aber auf jeden Fall helfen. Das Vorkommen der Quallen ist allerdings nur sehr gering. 

Gruß, TJ-TRAVEL 

Kommentar von 2kekse ,

das klingt gut... wir sind nämlich in Maenam

Danke

Kommentar von Detten83 ,

Okay, Maenam sollte sicher sein, allerdings hat mein Schwager im Juni 2014 Kontakz zu einer Würfelqualle in Khao Lak gehabt. Ausschließen kann man soetwas nie. Habt ihr schon eine Unterkunft? Das Maenam Beach Resort ist unserer Meinung nach das Beste unter den günstigen.

Antwort
von clemensw, 68

West-Monsun + Regenzeit = Quallensaison.

Aktuelles Beispiel: http://www.thailandspecial.com/index.php?SHW=Reiseforum&GET=Thailandforum&am...

Antwort
von bjc51, 64

Ich war auch schon im September auf Koh Samui oft schwimmen und habe keine einzige Qualle gesehen. Ich denke, die Gefahr in Deutschland im Straßenverkehr zu verunglücken, ist 1000-fach größer. Wenn man Angst hat, sollte man vielleicht im Dunklen nicht mehr schwimmen, da wenn überhaupt, eher dann ein minimales Risiko besteht. Ansonsten siehe auch..http://blog.id-reisewelt.de/information-zu-wuerfelquallen-und-seewesepen/sepen/

Antwort
von pluggy, 54

Dieses Thema "Quallen" ist ein Dauerbrenner-Thema. Das Auftreten von Quallen ist eine nicht vorrausberechenbare  Naturerscheinung. Sie ist abhaengig von der Wassertemperatur und der entsprechenden Meeresstroemung. Ich lebe seit  ueber 10 Jahren in Hua Hin. Monatelang gibts nicht  1 Qualle, dann ploetzlich ueber Nacht fallen sie herein und machen ein Baden unmoeglich. Dann nach ein paar Tagen sind sie genau so ploetzlich verschwunden, wie sie gekommen sind. Wenn also einer warnt, er war im September dort und es war voller Quallen, hat das die gleiche Aussagekraft wie...ich war im Januar in Deutschland und da gab es Glatteis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten