Frage von JanoschAdler, 26

Bad: Armaturen undicht - normal?

In unserer Mietwohnung wurden vor kurzem die Armaturen samt Siphons der beiden Waschbecken im Badezimmer ausgetauscht, durch einen Handwerksbetrieb, der von der Hausverwaltung beauftragt wurde. Seitdem sind sie undicht, d.h. das Wasser läuft trotz geschlossener Stopfen ab. Das hat sich auch nicht geändert, nachdem der Handwerker ein zweites Mal da war, eigentlich um den Mangel zu beheben. Dabei erklärte er, Waschbecken seien eigentlich nie völlig dicht - Zitat: "Warum auch?!" - , und es läge eben an den Stopfen, da könne man nichts tun. Ich bin mir aber sicher und habe das auch getestet, dass es nicht an den Stopfen selbst, sondern an den Dichtungen der Stopfenventile liegt. Dazu sagte der Handwerker, das könne gar nicht sein. Nun frage ich andere Handwerker oder handwerklich versierte Leute, was sie von diesen Aussagen halten.

Antwort
von schmiddihb, 13

Meine Wasserhähne hier im Haus Tropfen nicht. Warum auch? Ich würde mit dem Verwalter reden und notfalls müssen die Handwerker ein drittes Mal wiederkommen.
Ansonsten meldest du den Mangel beim Verwalter schriftlich an und dann muss der sich kümmern. Setze eine Frist zur Beseitigung. Tut sich nichts, beauftragst du Handwerker und reichst die Rechnung ein. So würde ich das machen. Viel Glück.

Kommentar von schmiddihb ,

Sorry, nur halb gelesen. Gilt aber natürlich auch für Siphons.

Antwort
von rudelmoinmoin, 4

billige Ausrede, erneut Reklamieren, das war kein Visierter Fachmann, der würde sich nie so blöd raus reden 

Antwort
von Frangge, 14

Der hat dir einen Schmarrn erzählt. Natürlich sind Waschbecken dicht, wenn alles richtig passt.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten