Frage von RomanLeeroy, 40

Backup, oder Systemabbild?

Hallo liebe Community,

ich möchte gerne Eure Empfehlung. Ich habe mir vorgenommen die Tage meinen Rechner komplett neu aufzusetzen/formatieren. Da sich die Jahre viel angehäuft hat, und bestimmt Dateien die ich nicht brauche.

Was ich gerne möchte ist:

Festplatten Formatieren Windows neu Installieren Hardware und alle Spiele und Programme

und davon einfach eine Sicherung, und sobald die Zeit reif ist, und ich merke es gibt Probleme, einfach die "Sicherung" starten und von vorne wieder anfangen.

Bilder Videos und Musik werde ich Seperat abspeichern und hinzufügen.

Also Leute was brauche ich denn genau dafür? Falls ich CD brauche, hätte ich 20 x CD-RW mit 700 MB

Antwort
von diema, 24

Nein, CD/DVD ist dafür nicht brauchbar, denn ein Systemabbild braucht etwa 32 GB. Aber eine externe Platte mit einem mehrfachen dieser Größe (unter 500 GB kauft man ja kaum noch). Die Nutzerdateien des Systems (Bilder, Dokumente,..) nur für temp. Speicherung (z.B. bei Downloads), sonst alles auf extra Laufwerk, noch besser extra Festplatte. Nun noch ein Programm auswählen, das das Windows System, Laufwerk C komplett sichert. Gibt viele davon. Microsoftangebote nutze ich lieber nicht, weil die meist das System brauchen, aber man will ja gerade Wiederherstellen, wenn nichts mehr geht. Ich benutze seit Jahren Paragon Drive Backup. Die Version 9 auf DVD funktionierte damals (ich glaube 2008) noch ohne Lizenz und funktioniert bis heute, sogar zur Sicherung von W10. Bitte beachten: wenn es eine ca. 100MB-Partition als erste auf der Platte gibt, diese zuerst mit sichern und auch bei Wiederherstellen mit zurück speichern, sie arbeitet beim Boot mit der Systempartition zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community