Frage von Ocean1233, 31

Backenzahn wächst nicht, was tun?

Ich bin 15 Jahre alt und mein letzter Backenzahn (kein Weisheitszahn) wächst nicht. Ich trage eine feste Spange und mein Kieferothopäde schlägt mir vor, den Zahn freilegen zu lassen, dann ein Bracket dran zu kleben und den Zahn dann so runter zu holen. Oder meine feste Zahnspange wird rausgenommen und man hofft das der Zahn von alleine wächst, da sonst der Gegenzahn eventuell hochwachsen könnte. Weis vielleicht jemand der sich damit auskennt ob es wirklich notwendig ist eine "Zahn-OP" durchzuführen oder war jemand in einer ähnlichen Situation?

Antwort
von Heduda12, 20

Wenn ein Zahn nicht durchbricht bzw. runterkommt kann verschiedene Gründe haben. Dein Kieferorthopäde wird dich darüber beraten.

Es ist allerdings wichtig, dass der Zahn die Lücke auffüllt, damit die benachbarten Zähne nicht schief werden bzw. der untere Backenzahn Gegendruck hat.

Wenn du schon eine Zahnspangen hast, würde ich eine Op machen lassen. Die Op klingt schlimmer als sie ist.

Antwort
von frageeennnm, 18

Also ich hatte vorne for meinen Eckzähne n noch 2 Zähne bekommen weil mein Kiefer seltsam war und habe die mit Narkose rausbrkommen und hab jetzt ne fest Klammer also würde ich von mir aus sagen mach lieber die op und hab danach schöne Zähne weil wenn du wartet und hoffst kann der zäh dein Kiefer wieder ändern und nacher musst du wieder ne Spange tragen .ist aber nur meine meinung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community