Frage von salzburg4711, 8

Bachlauffilter richtig bestückt?

Wir haben einen Bachlauf gemauert, 120 breit und 30 cm tief. Er dient als Begrenzung zwischen Rasenfläche und einem Holzdeck. Über einen Edelstahlwasserfall wird das Wasser von einer Durchflußpumpe (Aquarius 6000 l) in den Bachlauf gepumpt. Am anderen Ende wird das Wasser über einen selbstgebauten Filter gereinigt und unterirdisch wieder zur Förderpumpe geleitet. Der gesamte Bauchlauf ist mit blauer Schwimmbadfarbe gestrichen (soll auch so bleiben) und soll nicht bepflanzt oder mit Fischen bestückt werden, da er rein der Optik dienen soll. Unser Problem ist jetzt folgendes: Wir haben den Filter vom oben nach unten mit folgenden Materialien bestückt. Oben befinden sich grobe Japanmatten in blau, darunter liegt eine feinere Kunststoffmatte, darunter befinden sich in einem Sack Zeolithsteine. Haben wir den Filter richtig bestückt, oder muss man etwas verändern? Wie gesagt, der Durchlauffilter ist von oben nach unten bestückt, das Wasser läuft von oben nach unten und wird von unten wieder weitertransportiert. Wir möchten so wenig wie möglich mit Chemie arbeiten, aber auch nicht ständig mit Algen etc. kämpfen müssen, nur weil wir evtl. bei der Bestückung des Filters etwas falsch machen.

Antwort
von Startrails, 3

Hallo,

so vom Aufbau her scheint mir das schon richtig zu sein - oben den groben Dreck filtern und weiter unten den feineren Dreck filtern. Vielleicht packst du ins untere Drittel noch eine Schicht Watte. Die ist nicht teuer, filtert aber auch gut :-)

Antwort
von Norina1603, 2

Hallo salzburg4711,

ich würde, da der Filter auch von oben nach unten arbeitet, als erste Schicht eine grobe Filterwatte, oder ein Vlies einbringen, die/das man bei Verschmutzung schnell und leicht reinigen, bzw. austauschen kann!

http://www.googleadservices.com/pagead/aclk?sa=L&ai=DChcSEwi\_-YeorNXOAhVhvu...

würde Dir so etwas nicht besser gefallen, wie die "grüne" Schwimmbadfarbe ;-)

MfG

Norina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten