Frage von chiaraa, 14

Bachelorzeugnis trotz fachfremder Bewerbung beilegen?

Ich habe mein Bachelorstudium abgeschlossen, möchte in diesem Bereich jedoch nicht arbeiten, sondern Vollzeit woanders (z. B. Gastronomie).

Nun habe ich im Internet gelesen, dass man bei einer Bewerbung jeweils das Zeugnis beilegen sollte, welches den höchsten Abschluss belegt. Andererseits komme ich mir blöd vor, eine fachfremde Bachelorurkunde beizulegen.

Weiß jemand genaueres dazu?

Antwort
von CharaKardia, 8

Natürlich musst du deinen höchsten Abschluss beweisen, das macht man eben über die Belage von Schul- und Unizeugnissen. Es gehört immer rein ;).

Antwort
von Schuhu, 6

Wenn du in der Gastronomie nur jobben willst, dann ist ein Bachelorzeugnis vielleicht wirklich ein Einstellungshindernis (wer will denn eine akademische Tresenkraft? Der Chef hat 'nur' Real-Abschluss).

Wenn du aber dort etwas erreichen willst, kannst du mit deinem Bachelorzeugnis nachweisen, dass du intelligent, zielstrebig, lernbereit usw. bist. Dann leg es zur Bewerbung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten