Frage von Kampfkuschler, 19

Bachelorarbeit Biologie?

Ich mache in einem Jahr meinen Bachelor in Biologie und wollte schon mal mit der Bachelorarbeit (Fachbereich Mikrobiologie) beginnen.

Hat jemand ein paar innovative Ideen, welches Thema ich wählen könnte und was nicht wie aufgewärmtes Mikrowellenessen rüberkommt?

Sämtliche Ideen, Anregungen und Einfälle sind willkommen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ansegisel, Community-Experte für Studium & Universität, 12

Ein wichtiger Punkt kam bereits: Du musst dir ersteinmal einen Betreuer suchen, der nachher das Thema auch offiziell betreut, wenn du es anmelden kannst. Sonst läufst du Gefahr, dich in etwas einzuarbeiten, was nachher von keinem Betreuer angenommen wird, du also bei 0 von vorn anfangen müsstest.

Wenn du aber willst, dass dich ein Betreuer schon vor der offiziellen Frist annimmt, damit du mit der Arbeit beginnen kannst, musst du natürlich schon ungefähr eine Vorstellung haben, was du erreichen willst. Denn erst den potentiellen Betreuer nach Ideen zu fragen, führt sicher dazu, dass er die vorzeitige Betreuung dankend ablehnt.

Wenn du im Laufe deines Studiums oder im Rahmen von Praktika noch auf kein für dich spannendes Thema gestoßen bist, dann empfehle ich dir, dich in die mikrobiologische Fachliteratur einzulesen. Damit meine ich weniger umfassende Lehrbücher, als vielmehr aktuelle Paper. Die Uni hat sicher einen Zugang zu diversen Datenbanken, in denen du auf die Suche gehen kannst, um dich in einem für dich interessanten Teilgebiet "aufzurüsten".

Achte aber darauf, dass du nicht überambitioniert bist. Eine Bachelorarbeit ist vom Umfang und von dem zu leistenden Forschungsaufwand her durchaus darauf ausgelegt, die Grundlagen zu beackern. Nimm dir also nicht zu viel vor!

Wenn ich aber ein Teilgebiet aus dem ziemlich Blauen heraus vorschlagen müsste, dann wäre das vielleicht die Virologie oder Humangenetik. In diesen Bereichen gibt es meines laienhaften Erachtens noch jede Menge Forschungsbedarf.

Antwort
von Jerne79, 11

Eine Bachelorarbeit kannst du erst beginnen, wenn du sie angemeldet hast, und zwar nachdem du alle notwendigen Credits hast. Die kannst du nicht schonmal anfangen, ohne mit jemandem darüber zu sprechen. Du brauchst ja auch jemanden, der das Ding betreut.

Was die Themenfindung betrifft: Wenn man selbst keine Idee hat, worüber man seine Abschlussarbeit schreiben könnte, sollte man meiner Meinung nach mal hinterfragen, was man eigentlich bisher im Studium getrieben hat. Schließlich sollte man da einige Anreize bekommen haben. Wenn man sich nicht entscheiden kann, kann man das Problem mit dem Betreuer besprechen. Dem fällt meist auch etwas ein, wenn die einigen Themen falsch dimensioniert sind oder nicht genug hergeben (gut, letzteres ist zu Bachelor-Zeiten wohl kaum mehr möglich).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community