Frage von lilawolkenkuh, 75

Babysitten?

Hallöchen erstmal. Alsoooooo... Ich bin 14 Jahre alt und würde gerne babysitten. Das ganze sieht so aus, ich habe keinen babysitter Kurs belegt oder sowas aber ich habe schon einige Bücher über dieses Thema gelesen und auch praktische Erfahrungen durch die nachbars töchter auf die ich manchmal aufgepasst habe sowie durch meinen kleinen Bruder auf den ich schon seit Jahren regelmäßig aufpasse. Ich versuche schon seit längerem im bekannten Kreis eine Möglichkeit zu finden doch irgendwie war nie etwas dabei wo es für beide seiten gepasst hätte. Jetzt habe ich mir überlegt einen Zettel am nächsten Kindergarten, Supermarkt aufzuhängen, aber wie soll ich den Zettel denn gestalten? Außerdem habe ich in der zeitung eine interessante Anzeige gefunden und habe vor mich darauf per E-Mail zu melden, was soll ich denn am besten in diese email schreiben? Wenn ich einen Job ergattern sollte wie viel Geld soll ich verlangen ? Und habt ihr noch Tipps worauf ich achten sollte ?

Antwort
von dancefloor55, 32

Ich bin selbst Mutter einer 5 monate alten Tochter und morgen bekommt meine Schwester (27!!) die kleine zum ersten mal zum Baby sitten und die ist schon SEHR nervös. Sie weiß wie man wicjkelt, wie man stillt und THEORETISCH wie man die kleine beruhigt (praktisch wird es schwierig werden da sie derzeit sehr Mama bezogen ist - sie wird sicher sehr viel weinen und schreien). Sie kann also alles was sie zum Baby sitten können müsste und trotzdem hat sie etwas Angst davor, dass sie mit meiner kleinen nicht zurecht kommt  - und du traust dir mit 14 Jahren das zu, was eine 27 jährige sich nicht zutraut?

Der Hacken ist noch dazu, dass ich meine kleine Tochter nicht einem Kind (sorry das bist du in den Augen einer Mutter leider immer noch) anvertrauen würde, dass ich dazu nicht einmal wirklich kenne. Da könnte die 14 jährige noch so viel Erfahrung mit Babys haben - wenn ich die nicht kenne, dann bekommt die meine kleine nicht ohne Aufsicht.

Wenn ich einmal dringend einen babysitter brauche und keiner Zeit hat, dann würde ich lieber eine Tagesmutter nehmen (kosten ca. 20 € pro Stunde) oder eine Leihoma (kostet ca. 6 € die Stunde). Ich würde aber wieder keinen Teenager beauftragen... auch aus haftungsgründen. Wenn ich vom schlimmsten ausgehe und das Kind meinem Kind etwas antut - dann ist es teilweie nicht mal richtig straffähig und ich könnte evt selbst dran sein wegen Vernachlässigung meiner Aufsichtspflicht (meinem baby und evt sogar dir gegenüber - bin mir nicht sicher ob man mit 14 vor Gesetz noch unter die Aufsichtspflicht fällt)

Antwort
von sojosa, 51

Das ist ein Job der sehr viel Vertrauen vom Jobgeber fordert, deshalb wird das schwierig werden. Ich würde z.B. mein Kind keiner 14-jährigen überlassen die ich nicht schon lange kenne.

Antwort
von colognekiki, 47

Hallo ich bin auch 14 und Interessiere mich auch fürs babysitten

Kommentar von lilawolkenkuh ,

Cool:) wie gehst du denn an die Sache ran?

Kommentar von colognekiki ,

Ich muss mal meine mum Fragen wenn sie es erlaubt melde ich mich auf so Seiten an wo man Betreuungsangebote findet in deinem Umkreis mach dich mal im Internet schlau es gibt da ganz viel und Rede auf jeden Fall mit deinen Eltern über das Thema

Kommentar von lilawolkenkuh ,

oki danke ich probiers mal :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community