Frage von cazstasgirl94, 24

Babys mit Medikamenten vollpumpen?

Hallo erstmal Ich bin in der 39ssw also es kann jeder zeit losgehen aber jetzt gerade mache ich mir darüber Gedanken was eine der Hebammen bei der Kreißsaal Besichtigung meinte Die Babys dort bekommen dnach der Geburt Vitamin K Vitamin D und noch ein Mittel dessen namen ich vergessen hab

Das soll natürlich alles ganz toll sein aber braucht mein Baby das denn wirklich? Ich bin ein Mensch der sehr vorsichtig mit Medikamenten umgeht und auch nur wenn gar nichts anderes mehr hilft nehme ich was und jetzt wenn mein Baby zur welt kommt soll sie gleich Medikamente bekommen Was nützt das wirklich? Habt ihr Erfahrungen? Was hat es für Nachteile und kann ich auch sagen nein ich möchte nicht das mein Baby das bekommt? Und noch eine frage (ich weiß ich war ja im krankenhaus und hätte da fragen können habs aber vergessen) Die sagten auch das dass baby auf dem Rücken schlafen soll ich bin aber der Meinung es ist sicherer wenn es auf der Seite schläft, ist das dann die 2-3 Nächte im krankenhaus auch meine Entscheidung?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von elismana, 12

Zum Vitamin K: 

http://www.babycenter.de/a8994/vitamin-k

Grundsätzlich sind es Empfehlungen, denen du natürlich widersprechen kannst, wenn du willst. 

Zum Schlaf: Die Meinungen gehen hier auseinander. Ob dein Baby besser auf dem Rücken oder auf der Seite schläft, wirst du merken. Schlafgewohnheiten können sich aber auch sehr schnell ändern. 

Antwort
von beangato, 24

Vitamine sind nie schädlich. Informiere Dich doch mal im Netz, wozu sie gut sind.

ich bin aber der Meinung es ist sicherer wenn es auf der Seite schläft,

Da bin ich mit Dir einer Meinung - aber nicht unbedingt wegen der Sicherheit, sondern wegen der Kopfform.

Ich hab meine Kinder immer abwechselnd auf eine Seite gelegt, sie haben einen schön rund geformten Kopf.

Vor kurzem sah ich ein etwa 5jähriges Kind, welches einen total plattgequetschten Hinterkopf hatte - das entsteht, wenn Babys nur auf dem Rücken schlafen.

Kommentar von Luisa1993 ,

Die Schädel Form eines Kindes ist nicht durch die Lagerung veränderbar bzw.manipulierbar.
Schon in mehreren wischenschaftlichen Studien bewiesen worden.
Einfach mal im Internet informieren.

Kommentar von beangato ,

Du irrst:

Der Kopf bleibt formbar – und er kann verformt werden. Besonders, wenn das Baby viel auf dem Rücken liegt...

... unerwünschte Nebenwirkung: Der Hinterkopf wird flach, und das manchmal stärker auf der einen Seite, der bevorzugten Liegeseite des Kindes.

http://www.tagesspiegel.de/wissen/wie-babys-richtig-liegen-schlaf-in-rueckenlage...

Antwort
von MissRatlos1988, 15

Letztendlich entscheidest du über dein Kind.
Medikamente direkt nach der Geburt einfach mal so? Hab ich ja noch nie gehört! Wenn du das nicht möchtest dann sag das denen. Dann dürfen die dass nicht einfach verabreichen.
Und mit dem schlafen, probiert aus was für euer Baby das beste ist. Die einen sagen auf dem Bauch schlafen ist zu gefährlich wegen der Atmung. Die anderen wiederum sind gegen die rückenlage. Seite schlafen ist wahrscheinlich auch verkehrt - am besten schlafen die kleinen gar nicht. ... macht es so, wie ihr es für richtig hält. Eine Anleitung für Babys gibt es nicht.
Wünsche dir für die Geburt alles Gute und danach nicht all zu viele schlaflose Nächte 😉🍀

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten