Frage von khaleesi1111, 29

Babypuder Haut, Pickel Rötungen?

Es soll ja helfen wenn man Rötungen/ Pickel hat, sich Babypuder über Nacht ins Gesicht machen....

meine Freundin ist fest davon überzeugt, dass es was bringt, da man Babys es ja auf den Po streut um keine Entzündungen zu bekommen. (Pickel sind ja Entzündungen).

Ich dagegen sage, dass es nichts bringt, weil ich denke dieser Puder (wie alle anderen Pudersachen) verstopft die Poren und es wird noch schlimmer

Antwort
von HanabiChan, 22

Hallo :)

Also zu aller erst: Jede Haut reagiert anders auf sowas, deswegen muss man das alles für sich selbst herausfinden.

Dann zu meiner Erfahrung: Babypuder hat mir in viiieeeelen Situationen geholfen. Für mich ist es immer noch ein kleines Wundermittelchen im Schrank. Es ist sehr sanft und beruhigt die Haut, beugt Reizungen vor usw... Ich kenne viele, die Babypuder immer und immer wieder verwenden.

Probier es einfach aus, Babypuder gibt es quasi überall für wenig Geld zu kaufen. Wenn es nach mehreren Anwednungen keine Wirkung zeigt, gibst du es einfach deiner Freundin :)

LG :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten