Frage von Katrin1981,

babynahrung selber kochen und haltbar machen

Ich möchte Babynahrung selber kochen und eine Zeit lang also vielleicht 2 oder 3 Wochen haltbar machen ohne sie einzufrieren. Ich würde die Zutaten ( Gemüse und Fleisch ) kochen und heiss in Twist-Off-Gläser füllen, Deckel drauf und auf dem Kopf auskühlen lassen. Ist das die richtige Methode oder denke ich da falsch und mir werden die Gläschen verderben? Solange die Gläschen Vakuum haben ist doch alles gut oder?

Herzlichen Dank im Voraus für eure Antworten

Antwort von alphonso,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die Methode ist die richtige, aber so schonend, wie die Industrie Babynahrung herstellt, kannst du es selbst nicht machen.

Kommentar von Katrin1981,

Bist du in dem Gewerbe tätig? Ich finde man kann das garnicht so pauschal sagen. Weil wer weiss schon wie die das herstellen. Sagen kann man viel. Es geht mir aber nicht darum dass ich den Herstellern nicht vertraue sondern es schmeckt alles gleich und meine Kleine mag lieber selbstgekochtes essen.

Kommentar von alphonso,

ich kenne mich da schon ein bissl aus. Wenn du zu lange erhitzt, gehen z.B. die Vitamine verloren. Wenn du zu kurz erhitzt (oder nicht hoch genug), kann sich Schimmel bilden. Wenn du die Gläschen nicht so lange aufhebst, ist das o.k. Mache die Gläser auf jeden Fall randvoll und achte auf Hygiene bei der Zubereitung.

Kommentar von Katrin1981,

das werde ich tun. danke

Antwort von Mausi40,

wenn du dein Baby vernünftig ernähren möchtest mit allen Sachen, die dein Kind benötigt, kaufe lieber Gläschen. Diese Produkte sind besser kontrolliert als jedes Bio Gemüse-Obst Bzw Fleisch ect... Bei den Sachen, die du kaufst, weisst du doch gar nicht wie lange das schon unterwegs ist. bei den babygläschen wird sofort nach der Ernte alles fertig gemacht und hoch kontrolliert. Ich würde die Experimente nicht eingehen.

Kommentar von Katrin1981,

Warum schmecken denn die Gläschen alle gleich? Weil da alles so schonend wie möglich und dampfgegart und und und wird? Nimm dir mal ein Gläschen und ein Selbstgekochtes und vergleiche. Geschmack geht nur raus wenns totgekocht wird. Und einkochen müssen die es ganauso wie ich auch. Tiefgekühltes Gemüse kommt direkt vom Feld in den Froster und da gehen wesentlich weniger Vitamine verloren als wenn man frisches Gemüse kauft.

Kommentar von Katrin1981,

und es gibt auch Tiefkühlbiogemüse

Kommentar von Salanka,

Heute war ein Artikel in der Mopo das die Gläschen Krebserregende Stoffe beinhalten und ein Testartikel hängt im Eltern-Kind-Zentrum aus der als beste Note befriedigend verteilt hatte, egal welcher Hersteller..

Selbstgekochtes für das Baby kann kaum schlecht sein und nutzloser Zucker landet dann auch nicht im Glas

Es mag aufwändig sein einmal wöchentlich fürs Baby Dampfzugaren und zu pürieren aber es ist kostngünstiger und schmeckt dem Baby besser

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community