Frage von user19921992, 114

BabyMaus von draußen aufziehen?

Habe in einem Eimer im Keller 5 tote Baby Mäuse gefunden. Eine hat gelebt. Habe sie sofort mit hoch genommen und ihr Brot gegeben. Meine Frage ist nun kann ich sie als Haustier behalten? Würde ihr einen schönen Käfig kaufen. Weil wenn ich sie raus setze wird sie heute Abend noch von den 10 Nachbars Katzen gekillt. Die Maus kann sehr hoch springen ist mir aufgefallen. Was essen die überhaupt? Käse? Brot?

Antwort
von SonjaLP1, 57

Die Aufzucht von Waisenkinder ist zum Leidwesen der unfreiwilligen Mäuseersatzeltern nicht immer von Erfolg gekrönt. Es gibt aber Grundregeln, die die Chancen der kleinen Mäusekinder wesentlich erhöhen können.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link

Waisenaufzucht und Auswilderung - http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/gesundheit/waisenaufzucht 

Antwort
von Jana88, 14

Es kommt drauf an wie klein sie tatsächlich ist. Ich würde sie aufpäppeln und dann freilassen wenn sie groß genug ist. Sie wird eh nicht so schnell zahm. Allerdings würde ich sie auch nicht all zu oft anfassen.

Was sie fressen kannst du ja mal in zooladen erfragen. Über ne Packung Mehlwürmer würde sie sich sicherlich freuen (wenn sie denn alt genug ist).

Antwort
von dennybub, 23

Wenn du die Babymaus mitgenommen hast, solltest du jetzt auch schauen dass du ihr hilfst. Lass dir keine Panik machen, von wegen Krankheiten. Es genügt wenn du für normale Hygiene sorgst, also immer Hände waschen.

Die Maus braucht eine leicht warme Wärmflasche und du musst ihr nach jedem Essen ganz vorsichtig den Bauch massieren.

Vielleicht ist es eine kleine Springmaus. Guck doch mal wegen der Nahrung, es gibt ganz bestimmt Foren. Warum sollte sie anderes essen als Rennmäuse und Co. ?

Viel Glück!

Antwort
von Sillexyx, 42

Lass sie lieber frei, wer weiß was sie für Krankheiten hat. Wenn du ein Haustier haben willst hol dir eins aus dem Tierheim oder vom Züchter.  

Antwort
von Julia09071997, 60

Du solltest, wenn du sie wirklich behalten willst, SOFORT zum Tierarzt mit ihr. Sie könnte krank sein und im schlimmsten Fall die Krankheit auf dich übertragen oder selbst sterben..

Der Tierarzt sollte dir dann auch Informationen geben können, was sie frisst und wie du sie halten musst. Ansonsten kannst du dich auch im Internet informieren.

Was Mäuse so grundsätzlich fressen.. nunja. Ich hatte eine Zeit lang Wüstenrennmäuse, für diese konnte ich bei Fressnapf Mäusefutter kaufen, das sind dann Sonnenblumenkerne, andere Körner und sowas. Und denk daran ihr ein KLEINES Schälchen hinzustellen mir Wasser darin, achte darauf dass das Wasser nicht allzu hoch ist, wenn die Maus noch sehr klein ist könnte sie sonst ertrinken...

Falls du noch gezielte Fragen hast, kannst du sie ja nochmal stellen, ich hoffe ich kann helfen.

Kommentar von user19921992 ,

Habe ich ihr rein gelegt. Ich habe die Maus auch nur mit Handschuhen genommen. Ich glaube ich lasse sie morgen frei. 

Kommentar von JustusMorgan ,

Wenn sie noch klein ist, verurteilst du sie zum Tode, wenn du sie morgen frei lässt. Der Winter kommt, und sie ist zu klein und es ist zu spät um sich noch auf den Winter vorbereiten zu können. Der Plan, die Maus als Haustier zu halten, klingt deutlich besser. Aber der Tierarzt ist Pflicht. Gruß JM

Antwort
von ingwer16, 70

Das ist ein Wildtier , bitte lass der Natur ihren Lauf ! 🐛

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten