Frage von Callas113, 303

Baby/Kleinkind alleine im Auto lassen?

Ich habe meine Kleine (1 1/2J.) noch nie alleine im Auto gelassen, aber ab und zu denke ich mir, dass es doch arg umständlich ist. Wie macht ihr das in den folgenden oder ähnlichen Situationen? Lasst ihr euer Baby/Kleinkind dann alleine im Auto oder nehmt ihr es mit?

Wenn ihr nach dem Einkaufen den Wagen zurückbringt?

Wenn ihr beim Tanken bezahlen geht?

Wenn ihr vorm Haus parkt, das Kind gerade angeschnallt habt und dann feststellt, dass ihr eure Geldbörse im Flur liegen lassen habt?

Wenn ihr Geld am Automaten holt und direkt vor der Filiale parkt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GroupieNo1, 143

Also manchmal denke ich man kann es auch übertreiben.
Natürlich gibt es verschiedene Faktoren die das beeinflussen aber den Wagen zurückbringen tue ich immer ohne die Kinder! Ich habe zwei und wenn ich mit beiden einkaufen bin müsste ich den maxicosi tragen und die kleine an der Hand halten. Ich Pärke immer da, wo ich das Auto im Blick habe und Sperr aber immer ab.
Genau wenn ich die Kinder schon im Auto habe und im Haus was vergessen habe. Klar bleiben die da sitzen. Unsere Einfahrt, Auto zu sperren und gut. Aber sie weinen sucht nicht wenn sie mal kurz im Auto sind.
Wenn wir jetzt Sommer haben und es ist heiß draußen, mache ich das nicht!
Und nein wenn man im Kopf hat, dass seine Kinder im Auto sitzen, werden aus 1-2 Minuten keine 5! Da ist egal wer mich aufhält, das gibt es nicht!
Auch wenn du an einer Tankstelle stehst, hast du ja den Wagen im Blick.

Letzte Woche waren wir einkaufen. Leider so lange unterwegs dass wir lange über ihre Schlafenszeit drüber waren. Mussten aber noch wo anders einkaufen. Sie gerade eingeschlafen, na dem sie eh schon so fertig war haben wir sie schlafen lassen mit einem Handy also Kamera auf sie gerichtet und das andere dabei gehabt. Auto zugesperrt. Wäre jemand gekommen, hätte geklopft oder sonst was am Auto gemacht hätten wir es gesehen und einer wäre hin.
Ende vom Lied, sie ist dann aufgewacht als wir schon an der Kasse waren, hat nach Mama und Papa kurz gerufen und sich dann ihr Spielzeug im Auto genommen, gespielt und gesungen bis wir 3 Minuten später da waren.

Im Grunde muss jeder selber wissen, was man seinen Kindern zutrauen kann, aber manchmal denke ich mir, man kann es auch übertreiben.
Der wichtigste Faktor ist für mich aber die Temperatur! Zu heiß draußen und zu kalt, dann gibt es das nicht.

Antwort
von JanRuRhe, 134

Es hängt immer von der Gesamtsituation ab. Wenn der Wagen in einer Einfahrt steht in einer guten Gegend, da kann auch mal das Kind eine Minute bleiben.

Antwort
von eostre, 92

Ich würde meine Kinder in dem Alter nie außer zugriffsnähe lassen. 

Heißt, sitzt es im Auto vorm Haus und der Flur liegt so, dass ich das Kind sehen kann und mit zwei Sätzen hingesprungen bin, wäre es die einzige deiner geschilderten Situationen, in denen ich das Kind allein lassen würde.

Antwort
von kiniro, 90

Ich hatte meine Tochter als Baby und Kleinkind immer dabei.

Alleine lassen wäre nicht möglich gewesen. Ich hätte es auch unverantwortlich gefunden.
Zudem hatte sie in dieser Zeit meine Nähe benötigt.

Im Tragealter kam sie einfach ins Tuch. Was auch als Kleinkind (bis über 2 Jahre) ging.

Antwort
von Alopezie, 73

Nein! Das Kind wird mitgenommen. Später dauert es an der Kasse ein wenig länger und einer schlägt bei dir die Scheibe ein um das Kind zu retten oder dem Kind passiert was!

Die ausrede "Ja nur so 1-2 Minuten" gibt es bei mir nicht

Antwort
von beglo1705, 141

Das kommt auf die Situation drauf an. So wie du es beschreibst, hab ich meine schon auch mal kurz im Auto gelassen, weil wegen meinem Geldbeutel nochmal alle auspacken ist mir einfach zu umständlich gewesen.

Antwort
von torpolq, 129

"Nur mal schnell" - ist immer am gefährlichsten. Du weißt nie, was oder wer "dazwischenkommt".

Klar, jetzt ist Winter, aber vor ein paar Jahren, gab es einen schlimmen Fall im Memmingen (Allgäu). Dort ließ eine Mutter ihr Kind im Sommer im Schatten "nur mal schnell" im Auto, weil sie ihrem Mann "kurz" auf der Baustelle was helfen wollte. - Daraus wurde dann doch 3/4 Stunde. Der Schatten war weg, das Auto stand voll in der Sonne. Das Kind starb!

Antwort
von Nordseefan, 146

Für 1 oder 2 Minuten ist das sicher zu verantworten. Aber nicht länger.

Kommentar von Kandahar ,

Nicht mal für eine Minute!

Kommentar von annaaugustus ,

Das ist nicht mal für eine Sekunde zu verantworten.

Kommentar von Nordseefan ,

Im Bett lässt du das Kind auch allein! 

Was soll passieren wenn es angeschnallt im Sitz ist?

Für kurze(!) Zeit, das Auto im Blick - ist das auch nicht gefährlicher als das Bett.

Kommentar von smily9800 ,

Es ist doch übertrieben das Kind in der Tankstelle mal kurz nicht alleine zu lassen ist doch alles kamara überwacht. Außerdem glaube ich die Dämpfe von den Benzin sind da schädlicher die das Kind einatmet wenn man es mit raus nimmt. 

Kommentar von kiniro ,

Nein - das gilt vielleicht für die, die kein Familienbett haben.

Antwort
von LotteMotte50, 63

Es ist zwar sehr umständlich aber ich würde es nicht alleine im Auto lassen

Antwort
von Kandahar, 131

Niemals, wirklich niemals würde ich ein so kleines Kind aus den Augen lassen. Es mag manchmal umständlich sein, aber das muss einfach sein. Da gibt es kein wenn und aber!

Das sage ich, weil ich vor vielen Jahren schlechte Erfahrung gemacht habe.


Kommentar von smily9800 ,

Und was ist die Erfahrung ? 

Kommentar von Kandahar ,

Ich habe meinen Sohn einmal als er noch im Kinderwagen lag, vor einem kleinen Zeitungsladen stehen lassen. Er schlief gerade und ich wollte ihn nicht wecken, denn ich dachte, es dauert ja nur eine Minute, die Zeitung zu kaufen. Er stand auch direkt vor dem Schaufenster, wo ich ihn sehen konnte. Die paar Sekunden, die ich nicht hinschauen konnte, weil ich bezahlt habe, haben gereicht, dass ihn eine Frau weggeschoben hat. Zum Glück konnte die nicht so schnell mit dem Kinderwagen verschwinden und ich bin hinterher. Hätte ich auch nur 10 Sekunden länger gebraucht, wäre mein Kind weg gewesen. Diesen Schock habe ich bis heute nicht vergessen. Deswegen würde ich niemals mehr ein kleines Kind auch nur eine Sekunde aus den Augen lassen.

Kommentar von kiniro ,

Mit einem Tragetuch wäre dir das nicht passiert.

Antwort
von Steffile, 45

Ich lebe in einem heissen Land, und jeden Sommer sterben einige Babies, die im Auto vergessen wurden, weil jemand nur eben... Deshalb habe ich das nie gemacht.

Antwort
von Hatschi007, 161

Ich schließe auch überall mein Fahrrad ab, auch wenn ich kurz mal weg bin. Ja, ich würde mein Kind immer mitnehmen, auch wenn es kurz und umständlich wäre. 

Die Gefahr wäre mir einfach zu hoch, dass jemand ins auto springen könnte und abhauen würde. Es sind manchmal nur sekunden der unachtsamkeit.

Antwort
von kokomi, 121

wie man es macht -   n i e m a ls    allein zurücklassen, auch nicht für 2 minuten!

Antwort
von annaaugustus, 112

Ich habe zwar noch kein Kind, aber ich würde NIEMALS und unter GAR KEINEN UMSTÄNDEN mein Baby alleine im Auto zurück lassen. Es ist alles eine Frage der Organisation. 

Antwort
von smily9800, 129

Ich hab zwar kein Kind aber ein Hund der bleibt im Winter auch im Auto weil sie so klein ist und ich Angst habe sie fest zu binden das dann einer rüber fährt. Und im Sommer Schmuggel ich sie in meiner Tasche mit in den Laden mir egal was die Verkäufer sagen. Im real hab ich schon ein prall gefüllten Einkaufswagen stehen lassen weil sie meinten ich soll meinen Hund draußen anbinden abgesehen davon gab es da nicht mal ne geeignete Stelle weil da wo Platz gewesen wäre hat die Sonne volle Pulle geschient auch Hunde können Sonnenbrand bekommen sogar ein Hitzeschlag weil sie nicht schwitzen können. 

Ich würde mein Kind mit nehmen wenn es länger dauert und im Sommer immer mit nehmen und im Winter auch mal im Auto lassen mit den passenden Klamotten 

Kommentar von Kandahar ,

Deinen Hund nimmst du sogar mit in den Laden, dein Kind würdest du im Winter alleine im Auto lassen???

Gut, dass du keine Kinder hast!

Kommentar von smily9800 ,

Eig habe ich keine lust so etwas zu kommentieren, aber hättest du richtig gelesen hättest du auch gelesen das ich geschrieben habe das ich mein Kind mit nehmen würde wenn es länger dauert.

Kommentar von Kandahar ,

Ich würde mein Kind mit nehmen wenn es länger dauert und im Sommer immer mit nehmen und im Winter auch mal im Auto lassen mit den passenden Klamotten

Ich denke schon, dass ich lesen kann!

Kommentar von smily9800 ,

Scheinbar nicht. Ein sinnvolles Leben noch. 

Kommentar von Kandahar ,

Danke, dir auch. Und bitte belasse es bei dem Hund!

Kommentar von smily9800 ,

Tja da hast du dich wohl geschnitten Kind ist schon geplant nach meinem Jura Studium also wirst du wohl auch mit Behörden kein Glück haben ☺️

Kommentar von Kandahar ,

Gerade hattest du noch Angst, dass du dein Abi nicht schaffst und jetzt bist du schon im Studium? Verrate mir bitte den Trick! Bei mir war die Reihenfolge etwas anders.

Kommentar von smily9800 ,

Du drehst alles wohl so wie du es brauchst. geh jemanden anderen auf die Nerven, hast du keinen Freund den du Nerven kannst oder irgendwelche Freunde die du terrorisiern kannst? 

Kommentar von Kandahar ,

Sorry, aber ich kann nichts dafür, dass du so schlecht schwindeln kannst.

Kommentar von smily9800 ,

Tuh doch jetzt nicht so blöd. Wo hab ich den geschrieben das ich zur Zeit Jura studiere ich habe lediglich danach gesagt. Und ich habe keine Angst das ich es nicht packe ich habe lediglich mit Fremdsprachen Probleme. WER LESEEN KANN IST IM VORTEIL. Also lass mich jetzt in Ruhe mit deinen blöden gekwassel lern lieber mal Texte richtig zu verstehen. Du würdest wahrscheinlich sogar das Grundgesetzbuch total falsch verstehen und denken das das alles gegen uns geschrieben ist statt für uns. 

Kommentar von smily9800 ,

Ich würde mein Kind mit nehmen wenn es länger dauert und im Sommer immer mit nehmen und im Winter auch mal im Auto lassen mit den passenden Klamotten

Antwort
von Peter42, 103

bei solchen Gelegenheiten habe ich Rabenvater meine Kiddies im Auto gelassen (vorausgesetzt, sie waren nicht am Brüllen wie am Spieß - dann habe ich sie mitgenommen).

Antwort
von Akainuu, 100

Was soll denn umständlich daran sein?...

Daran ist überhaupt nichts umständlich, du bist nur zu bequem.

Kommentar von annaaugustus ,

Soooo wahr !!

Kommentar von Callas113 ,

Danke für deine Antwort! Aber warum wirst du denn gleich persönlich? Ich hatte doch geschrieben, dass ich meine Tochter noch nie allein im Auto gelassen habe! Und sich die Frage zu stellen "Wie machen das andere Eltern?" ist in meinen Augen keine Frage von Bequemlichkeit. 

Kommentar von Akainuu ,

Diese Schlussfolgerung ergibt sich aus dem Satz " aber ab und zu denke ich mir, dass es doch arg umständlich ist."

Nichts daran ist "arg umständlich", wenn du das Kind kurz in die Arme nimmst und deiner Tätigkeit daraufhin nachgehst.

Das merkst du spätestens dann, wenn du kurz weg bist und ein anderes Auto in dein Auto kracht,das Kind wiederum sich noch in dem Auto befindet.

Dieses Beispiel ist übrigens kein erfundenes Beispiel.

Kommentar von smily9800 ,

Mein Hund war auch schon oft alleine im Auto da hat sich auch niemand gedacht ich Krach da jetzt mal ins Auto es ist wohl wahrscheinlicher das ein Flugzeug abstürzt als das ein Auto ein anderes rammt wo ein Baby drin sitzt. 

Kommentar von Akainuu ,

Ja, aber es passiert. Zum Beispiel einer Bekannten von mir.

Mir ist das auch relativ egal, wenn sie das für richtig erachtet, dann soll dem so ein.

Kommentar von Kandahar ,

Denk mal nach, vielleicht erkennst du dann den Unterschied zwischen einem Kind und einem Hund und auch den Unsinn in deinen Vergleichen.

Antwort
von Nessza, 77

Niemals!!! Besonders so kleine nicht. Wie muss das kleine Wesen sich denn fühlen, wenn Mama es allein lässt? Nein Danke, will ich mir nicht vorstellen. Wenn sie es begreifen, das es nur ne minute ist um die vergessene geldbörse zu holen oder den sprit zu zahlen (etwa wenn sie in der schule sind) dann ist es ok, aber bei den kleinsten ein no-go!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community