Frage von Nataljaschoen, 50

Babykinderwagen für Neugeborenen?

Hallo ihr lieben, welchen Kinderwagen könnt ihr empfehlen? Er sollte möglichst praktisch sein und darf bis zu 1000 Euro kosten. Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von Repwf, 33

Ich kann dir nur raten in einen babymarkt zu gehen und verschiedene "Probefahren" !

Ist wie beim Auto, jeder hat da andere Punkte die ihm persönlich wichtig sind!

Ich finde zB "schlimm" (für die Mütter) wenn sie bei mir im Laden nur durch die extra breite Kasse passen... Stelle ich mir als Mutter ziemlich nervig vor! 

Meiner sis war es egal! Ihr zB war wichtiger das sie (ohne technisches Geschick) den Wagen geklappt bekam und auch alleine! ins Auto heben könnte! 

Und zwischenzeitlich hatte sie einen, mit dem war kurvenfahren eine Qual, also scheint es auch da Unterschiede zu geben.

Damals sagte sie "nie wieder blind bestellen! Immer Probefahren!" ;-)

Antwort
von Arwen45, 15

Wird der Wagen im Winter gebraucht, sollte er breite Räder haben.

Sollte der Wagen öfter ins Auto gepackt werden, sollte er leicht zusammen und wieder auseinandergebaut werden können.

Fährt man viel Öffi, sollte der Wagen leicht sein.

Schieben unterschiedlich große Leute den Wagen, sollte der Schieber verstellbar sein.

Ansonsten gibt es unglaublich viele Modelle, da kann man sich den aussuchen, den man am schönsten findet und der für einen am praktischsten ist. Der Preis sagt nicht immer etwas über die Qualität aus, eher über das Statement, das man damit abgeben wird.

Sehr gut im Preis/Leistungsverhältnis:

Quinny Buzz Xtra 4 und

Maxi Cosi Mura 4 Plus

http://kinderwagen-tests.net/





Antwort
von BellAnna89, 13

Schau dir die Videos bei YouTube an zu den Kinderwägen, die dir gefallen. Ich schaue momentan nach einem Geschwisterwagen, was noch viel komplizierter ist, als ein normaler. Wäre mein Budget nicht so begrenzt, würde ich mich für einen Bugaboo donkey entscheiden. Auch Mountain buggy macht tolle Wagen. Persönlich finde ich es wichtig, dass das Kind lange bequem liegen und sitzen kann, und dass sich der Wagen leicht zusammenklappen lässt für unterwegs. Auch die Fahrtrichtung für das Kind ist mir wichtig, darum sind drehbare Sitze oder ein Schwenkschieber sinnvoll. Mit 1000 € sollte es aber wirklich easy sein, eine guten Wagen für ein Einzelkind zu finden. Ah, genau, wenn die Vorderräder sich drehen können, ist das super! Und große Menschen müssen auf die Schieberhöhe achten. 

Herzlichen Glückwunsch 👶

Antwort
von eostre, 8

Ich habe 50€ in einen gebrauchtenTurbo von ABC investiert und 200€ in 4 gute tragetücher- damit habe ich vor 10 Jahren den großen transportiert und heute noch seine Geschwister. 

Antwort
von Saund1994, 5

Ich habe einen Gesslein (das 10er modell), kann ich nur empfehlen :) sollte im preis sein

lg, stella

Antwort
von kiniro, 22

Gar keinen! Überteuerte sowie unpraktische Teile!

Zudem sind Babys keine Wegleglinge, sondern Traglinge.

Also für ungefähr ein Zehntel des Betrages ein gutes Tragetuch oder andere gute Tragehilfe (Manduca, Ergo, Hopediz oder ähnliche) besorgt.

Dann kommst du nicht in die Verlegenheit, das Baby auf dem Arm tragen zu müssen, während du mit der anderen Hand den Kinderwagen schiebst.

Kommentar von BellAnna89 ,

Ein winziges Frühchen darf noch nicht in einem solchen Tuch getragen werden, und die Manduca ist auch erst ab 3,5 Kilo, und ob man ein Frühchen bekommt, weiß man erst, wenn es so weit ist. Und bei mehr als einem Kind muss das auch nicht sein, sowie bei Schwangerschaft während das erste noch nicht selbstständig läuft. Meine Älteste hat übrigens bei 4 Versuchen mit dem Tragetuch geschrien wie am Spieß, und die nächste akzeptierte den Babybjörn erst seit ihrem 8. Lebensmonat. In welchem Umfang man den Wagen benutzt, kann man ja auch selbst entscheiden.

Kommentar von kiniro ,

Ich lese nichts von einem winzigen Frühchen in der Frage.

Babybjörn ist eh der allerletzte Schrott.

Der Steg ist viel zu schmal, sodass die Beinchen der Babys wie in einem Kartoffelsack runter hängen und nicht für (die Hüftentwicklung wichtige) M-Haltung - auch Anhockspreizhaltung genannt - sorgen.

Kommentar von eostre ,

Tuch geht ab Geburt auch bei den ganz kleinen. 

Kommentar von Aliija1996 ,

Ja wenn du jedesmal wen du auf die Post oder in Supermarkt gehen willst das Kind tragen musst dann Bitteschön, aber nocht jede Mutter will sich den Rücken kaput machen!

Kommentar von eostre ,

Bindest du das Tuch vernünftig oder hast eine trage die was taugt, wird da nichts kaputt am Rücken. 

Kommentar von Laury95 ,

Deine Antwort ist super, aber nicht alle Babys mögen es, mit dem Tragetuch getragen zu werden. Meine fühlt sich immer eingeengt und schreit.

Kommentar von Aliija1996 ,

Jedes Baby ist verschieden und Kinderwagen sind heut zutage praktisch ein "muss"

Kommentar von kiniro ,

Es gibt keine Verpflichtung einen Kinderwagen zu haben.

Ich wüsste auch nicht, was daran praktisch sein soll.

  • Das Teil nimmt überall Platz weg
  • steht im Weg rum
  • lässt keinen direkten Hautkontakt zur Mutter zu
  • entspricht nicht der Sehstärke von Neugeborenen / Babys
  • sind anstrengend bei Spaziergängen in hügeligem Gelände
  • verschneite Wege und zugeparkte Bürgersteige sind damit auch kein Vergnügen
  • einfach mal eine Rolltreppe hoch ist seit dem Verbot auch nicht mehr möglich
  • Den Kinderwagen Treppen hochtragen, falls nichts anderes da ist - kein Vergnügen. Also abhängig von Personen, die helfen.
Kommentar von eostre ,

Warum? 

Kommentar von Kugelflitz ,

Es gibt Kinder, die werden nicht gerne abgelegt und es gibt Kinder, die werden nicht gerne hochgenommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten