Frage von userin0309, 68

Babykatzen streiten ständig?

sie sind Geschwister also wir haben sie zusammen gekauft. sie sind jetzt ca. 14 Wochen alt. Das Männchen greift ständig das Weibchen an, wobei das Weibchen Interesse zeigt. Es wirkt so, als würde das Männchen das Weibchen loswerden wollen.. Er greift sie immer an und sie schreit auch wirklich sehr laut..

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 7

Wie wäre es, wenn Du mit der Katze mal zum Tierarzt gehst, vor allem da Du ja schreibst, sie macht einen kranken Eindruck.

Dazu würde auch das Verhalten des Katers passen, denn es passiert oft, dass kranke Katzen von den gesunden dominiert werden.

Also, wenn Dir an der Katze was liegt, was leider nicht der Fall zu sein scheint, würde ich die Katze erst mal dem Tierarzt vorstellen.

Abgeben ist ja immer die einfachste Lösung, denn dann muss man keine Verantwortung für die Katze übernehmen. Tierfreundin scheinst Du jedenfalls nicht zu sein.

Kommentar von userin0309 ,

bin ich! ich würd sie ja auch zum Tierarzt bringen aber meine Mutter meint ja, es sei zu teuer!!

Kommentar von maxi6 ,

Na toll, warum habt Ihr dann überhaupt Katzen? Wenn man schon nicht die Verantwortung übernehmen wills, sollte man keine Katzen halten. Zur Verantwortung zählt auch, dass man seine Katzen vom Tierarzt kontrollieren lässt.

Gebt die Katzen besser in berufenere Hände, denn wenn ich sowas schon lese, kommt mit das K....en!

Antwort
von Schwesternherz, 22

Meine Wurfgeschwister machen dss heute noch. Mal fängt sie an, mal er. Und der schwächere schreit und zeigt so an, dass es genug ist. So loten die beiden ihre Grenzen aus. Solange kein Blut fließt, die Kätzin sich nicht verkriecht, nicht mehr zum Fressen kommt, die zwei gar nicht mehr zusammen kuscheln oder sich putzen - ab dann würd ich mir Gedanken machen. Für mich klingt das alles noch recht normal wie bei meinen zwei. Da gehts manchmal auch ziemlich heftig zu aber halt ohne die o.g. Erscheinungen. Deswegen lassen wir die zwei Spielen und sich entwickeln.

Alles Gute dir!

Antwort
von melinaschneid, 11

Das ist vollkommen normal und ein Spiel. Bei meinen beiden geht es auch oft hoch her inkl. Fauchen usw.

Antwort
von UsCarsFan07, 32

Das ist normal, wir haben auch zwei Baby Katzen auch Geschwister beide Weiblich, die machen das um zu testen wer der stärkere ist. Sollte es zu Verletzungen kommen nehmen sie sie ausseinander aber nur für kurze Zeit.

Kommentar von userin0309 ,

Aber das Weibchen tut ihm ja gar nichts, er greift sie einfach ohne Grund an.

Kommentar von palusa ,

kater spielen raufend. sie lauern einander auf, springen sich an, umklammern sich und treten zu. das gehört dazu. die unterschiede sind klein..

würde der kater die katze ernsthaft angreifen, ginge das immer sofort los, wenn er sie sieht. gemeinsam fressen oder schlafen wäre unmöglich. gibt es friedliche momente?

Antwort
von rainyday00, 32

Solange es nicht zu ernsten Verletzungen kommt ist so etwas völlig normal. Bei vielen Tierarten lernt der Nachwuchs so, mit Artgenossen umzugehen, ihre Körpersprache zu verstehen, zu spielen und auch zu jagen.

Kommentar von userin0309 ,

Aber man merkt ihr an, dass sie Schmerz erleidet.

Kommentar von rainyday00 ,

Dann würde ich die beiden erst einmal trennen! Sollten sie sich überhaupt nicht mehr verstehen, müsst ihr wohl eine abgeben :/

Kommentar von palusa ,

quiekt sie laut und durchdringend? das ist katzisch für "auaaaa, zu fest!"

hätte sie ernsthaft schmerzen, würde sie fauchen und zulangen. katzen erdulden nicht still. die wehren sich.

zieht die kleine sich zurück? ist sie ängstlich, wenn der kater kommt?

Antwort
von Akka2323, 30

Wir hatten einen Kater und eine Katze, nicht verwandt und beide kastriert, und der Kater hat die Katze 14 Jahre lang unterdrückt und geärgert. Wir könnten nichts machen. Er war einfach ein übler Macho.

Kommentar von userin0309 ,

Unsere sind noch nicht kastriert, und meine Mutter überlegt auch das Weibchen abzugeben weil sie richtig schwach ist, und sich nicht wohl fühlt mit dem Kater.

Kommentar von Akka2323 ,

Ist vielleicht besser für die Katze. Der Kater scheint lieber allein sein zu wollen. Aber ihr wollt das Opfer abgeben und den Täter behalten? Warum nicht andersrum?

Kommentar von userin0309 ,

Wie gesagt, weil das Weibchen sehr schwach ist & auch krank wirkt. Dann behalten wir lieber den gesünderen.

Kommentar von Akka2323 ,

Ist aber nicht sehr sozial gegenüber der Katze und den Leuten, die sie nehmen. Vielleicht blüht sie auf, wenn sie allein ist. Was sagt der Tierarzt?

Antwort
von Calim8, 14

Das sind ganz normale Revierkämpfe. Solange kein Blut fließt. Wenn sie jetzt erst 14 Wochen alt sind. In welchem Alter habt ihr sie gekauft? Babykatzen sollten bis mind. zur 12 -ten Woche bei der Mutter bleiben.

Kommentar von userin0309 ,

musst mir nichts erklären, haben genug Erfahrung. :)

Kommentar von Calim8 ,

Wenn du genug Erfahrung hast, warum fragst du denn hier?

Antwort
von dennybub, 13

Die Beiden spielen, das ist völlig normal. Da kann es durchaus mal etwas wilder zugehen. Auch das Schreien ist normal. Das ist purer Übermut.

Kommentar von userin0309 ,

das sieht nicht mehr wie spielen aus. sie ist sehr schwach, und er greift sie an obwohl sie es nicht will.

Kommentar von dennybub ,

Wenn die Kleine sehr schwach ist, dann würde ich mit ihr zum Tierarzt gehen. Sehr schwach, das ist nicht normal. Geh am besten in die Tierklinik.

Denn das hat mit dem Spielen nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community