Frage von AllShallBleed, 23

Babykatzen an einen gewöhnen?

Hallo, Ich habe von der ehemals schwangeren Katze meiner Freundin 2 kleine Racker bekommen, hab mich auch etwas durchgeguckt, aber die zwei sitzen in einem Korb und wollen einfach nicht rauskommen. Sie lassen sich schon streicheln. Ich vermeide anstarren, rede leise und freundlich und zwinker ihnen auch zu - wie empfohlen. Nur die eine reagiert manchmal etwas schnappig - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Frage: Wie bekomme ich sie jetzt am besten friedlich aus dem Korb um sie zu füttern, Pipi machen zu lassen etc.? Will sie ja auch nicht überstrapazieren. Ich komme halt gelegentlich auf sie zu, halte die Etikette wie oben besprochen ein und Streichel sie. Tipps sind gerne gesehen! =)

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 5

Hallo AllShallBleed,

es ist schon mal gut und Richtig, das du 2 Katzen hast.

Wie alt sind denn die Kitten ?

Hast du den Korb von den beiden offen ? Lass sie einfach in Ruhe. Mach erst mal einen Raum Kitten Sicher, wo die zwei sich dann vortasten können.

Am besten geht so was, wenn du das z.B. im Wohnzimmer machst. Alles was für die kleinen Gefährlich ist, weg ! Stell den Korb offen hin und setz dich auf die Couch. Verhalte dich völlig normal, schau TV oder les was.

Lass die kleinen von sich aus kommen. Das ist wichtig !! Bitte nicht`s erzwingen, dann erreichst du nur das Gegenteil und du erziehst dir Ängstliche, schüchterne Katzen.

Allgemeininfo zum Thema Eingewöhnung:

Die geöffnete Transportbox ins Wohnzimmer stellen. Setzt euch aufs Sofa und wartet ab. Lasst die Katze von ganz alleine kommen und ihr neues zu Hause erkunden. Das schafft vertrauen.

Die Katze wird sich, vermutlich, erst mal ein sicheres Versteck suchen. Zum Beispiel unter einer Kommode, unterm Bett ect. Bitte NICHT die Katze da raus holen. Einfach in Ruhe lassen. Die Katze kommt auf euch zu, wenn sie im neuen Zuhause angekommen ist. Denn für die Katze bedeutet ein neues zu Hause erst mal Stress. Es ist eine neue, fremden Umgebung, neue Gerüche, Gegenstände, Eindrücke. Lasst der Katze Zeit. Das kann sogar paar Tage dauern.
Stellt der Katze bitte Futter und Wasser erst mal in die Nähe, sie wird sich Nachts raus trauen und fressen, wenn ihr schlaft. Auch ein KaKlo sollte Anfangs bitte erst mal in der Nähe stehen.

Wenn sich die Katze dann heraus traut, sprecht sie immer mit ihrem Namen an. Bitte in leisen, sanften Tönen sprechen. Bitte immer nur so viel machen, wie die Katze es zu läßt. Lasst die Katze an der Hand schnuppern, bevor ihr sie streichelt.
Gleich Loben, wenn sie es zu läßt. Alles andere passiert dann von ganz alleine.

Katzen sind KEINE Einzelgänger !
Eine zweite Katze sollte vom alter und Charakter zu der bereits vorhandenen Katze passt. Das Geschlecht ist dabei ganz egal.

Viele lassen ihre Katzen schon mit 6-7 Monate das erste mal raus. Ich persönlich würde keine Katze unter einem Jahr raus lassen. Zu viele junge, noch übermütige, oder auch ängstliche Fellnasen sind öfter Opfer von Verkehrsunfällen.

Außerdem müssen Katzen vor dem ersten Freigang gechippt, registriert, kastriert sein und zumindest die Grundimmunisierung haben.

Eine Katze braucht eine Eingewöhnungszeit von mindestens 4-8 Wochen, manche Raten sogar zu 8-16 Wochen. Und zwar deswegen, damit die Katze sich wohl und geborgen fühlt und eine Bindung zu dem neuen Ort aufbauen kann. Sollte die Katze, nach einem Umzug zum Beispiel, allerdings plötzlich die Wände hoch gehen, weil sie das Eingesperrt sein nicht erträgt, bleibt leider keine andere Wahl, als die Katze evt. früher raus zu lassen. Um einer Katze die Eingewöhnung in ihr neues zu Hause zu erleichtern, sollte man die Katze gut beschäftigen, viel kuscheln, mit ihr reden und spielen.

Katzen sollten vor dem ersten Freigang kastriert werden. Bitte nicht erst eine Rolligkeit, einen Zahnwechsel, eine Trächtigkeit oder so etwas abwarten. Katzen können bereits im alter von 4 Monaten kastriert werden.

Alles Gute

LG

Antwort
von portobella, 4

Das dauert leider immer eine Weile und ich finde es schön. das du dich informiert hast, denn du machst es genau richtig. Aber: die beiden sind Babys von  Geschwistern, Mama und  der gewohnten Umgebung getrennt und du bist für sie ein fremder Riese ! Du brauchst in erster Linie Geduld und ihr Vertrauen bekommst du am besten, indem du mit ihnen spielst, meiner Erfahrung nach geht das sehr gut mit einer Katzenangel, denn auch schon bei Kitten ist der Jagdtrieb vorhanden, außerdem sind Katzen neugierig und wollen alles um sie herum erkunden.

Auch ihr Klo und den Fressnapf finden sie instinktiv sehr schnell, achte am Anfang am besten darauf das sie dabei ungestört sind.

Mach dir keine Sorgen, das wird schon und gebt -euch Zeit, denn es ist immer wieder schön, Kätzchen aufwachsen zu sehen und ich wünsche dir viel Glück dabei.

Antwort
von Wippich, 8

In der Regel soll man Katzen so lange nicht beachten bis sie selber kommen.Dauert manchmal 2Tage und tun dann so als wenn die schon 10 Jahre da währen.

Antwort
von Vrenu, 8

Wie alt sind die beiden ? Kastriert? Waren Sie schon beim TA?

Antwort
von Otilie1, 11

wie alt sind die kleinen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community