Frage von Diversen, 47

Baby Wellensittiche, wie?

Hallo zusammen
Ich würde gerne meine Wellis paaren es sind 5 Stück wovon einer umstritten ist ob er männlich oder weiblich ist sicher ist ein Weibchen und 3 Männchen
Ich habe null Erfahrung und meine Wellensittiche auch nicht
Worauf muss man beim Nistkasten achten
Wann muss er raus das es nicht zur Dauerlegung kommt etc.

Expertenantwort
von Hagebuttenkeks, Community-Experte für Tiere, Vögel, Wellensittich, 6

Mit einem Nistkasten alleine ist es nicht getan. Es müssen weitaus mehr Vorkehrungen getroffen werden. Aber du selbst bringst es auf den Punkt: du hast null Erfahrung und damit mangelt es auch an jeglichem Wissen. Das Züchten bzw. in deinem Fall das Vermehren ist mit etlichen Risiken verbunden. Schnell können Komplikationen eintreten, mit denen Laien überfordert sind. Das Leben der Henne und das der Küken können dabei schnell in Gefahr geraten. Das Vermehren ist nichts für Kinder. Es geht hier zudem um Lebewesen. So süß die Küken auch sein mögen. Es ist bei weitem nicht so einfach. Zudem legen Wellis locker 6 Eier. Den Platz und auch das Geld, v.a. für evtl. Tierarztbesuche wirst du kaum haben...Zumal mal bei Erkrankungen ein vogelkundiger Tierarzt aufgesucht werden muss, der nicht immer in der Nähe ist. Meist muss man eine gewisse Strecke auf sich nehmen. Und je mehr Wellis, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass dies öfter der Fall ist. Wer würde dich jedes Mal zu solch einem Spezialisten fahren und wer würde das finanzieren?

Gib lieber denjenigen ein Zuhause, die auch dringend eins benötigen. Da du bereits 5 Wellis hast, würde sich allenfalls noch ein weiterer "anbieten". Ein 6.Welli, der das momentane Geschlechterverhältnis ausgleicht.

Lade doch mal ein Bild des Wellis hoch, bei dem du dir bezüglich des Geschlechts unsicher bist.

Hähne haben im Übrigen eine durchgehend und intensiv blaue Wachshaut,
wohingegen die Hennen eine weiße / leicht bläuliche bis braune Wachshaut

aufweisen. Eine Ausnahme stellen hier die sog. Inos (Albinos und
Lutinos), Schwarzaugen, Doppelfaktorigen Spangles sowie Falben dar, bei
denen die Hähne eine rosa bis pinke / lilane Wachshaut haben. Dies gilt
allerdings nur für geschlechtsreife Wellis. Das Geschlecht lässt sich
i.d.R. ab dem 6. Monat bestimmen.

Eine sehr gute Übersicht mit Beispielbildern gibt es hier:

vwfd.de/1/11/pdfs/was_bin_ich.pdf


birds-online.de/allgemein/geschlecht.htm


Antwort
von gregor443, 2

Wellensittiche zu Züchten ist sehr leicht, wenn der Züchter das notwendige Wissen dazu hat. Er muß nämlich die optimalen Zuchtbedingungen herstellen.

Beherrscht er dies, erledigen die Wellensittiche die Brut und Aufzucht ganz alleine.

Du solltest dich, was das Fachwissen anbetrifft, erst ganz in Ruhe darauf vorbereiten und die ältere Fachliteratur lesen.

Internetsites wie welli.net, vwfd.de und birds-online sind ungeeignet, weil der dort vorhandene Wissenstand unzureichend ist.
Auf all diesen Seiten wimmelt es vor Fehlern und Falschaussagen zum Wellensittich.

Antwort
von FelixFoxx, 27

Auch ist es nicht jedem erlaubt, Papageienvögel zu züchten. Wer zur Tat schreiten möchte, benötigt eine behördliche Genenehmigung, die sogenannte
Zuchtgenehmigung. Entgegen anders lautender Aussagen ist diese heute
nach wie vor erforderlich, und das, obwohl die Psittakoseverordnung vor geraumer Zeit entfallen ist.

Quelle: http://www.birds-online.de/zucht/zucht.htm

Da gibt es auch noch mehr Infos.

Kommentar von Diversen ,

Ich will nicht züchten ich möchte nur einmal Baby Wellensittiche

Kommentar von FelixFoxx ,

Auch das fällt unter Zucht...

Kommentar von gregor443 ,

Was Du hier schreibst ist nicht richtig!

Eine sogenennte "Zuchterlaubnis" ist für Hobbyhalter nicht erforderlich. Es hat auch früher keine "Zuchtgenehmigung" in Sinne des Wortes gegeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community