Frage von SchockoMuffin, 171

Baby weggerutscht große Sorge!?

Hallo,
mir ist was schreckliches Passiert :(
Mein 6 Monate alter Sohn ist mir weggerutscht. Ich wollte ihn auf seinem Maxi -cosi hochheben um ins Zimmer zu tragen und blieb mit Ärmel an Türe hängen :( er rutschte einfach runter auf den Parkettboden. Es war jetzt kein typischer "Wickeltisch Sturz" sondern vielleicht 10 maximal 15 cm von Boden entfernt. Er hat natürlich  geweint so ca. 1 Minute und lachte danach wieder wie gewohnt. Ich denke das weinen war eigentlich nur der Schock

1. seine Augen waren normal (keine großen Pupillen)
2. er hat sich auch nicht übergeben
3. er war auch nicht benebelt oder komisch

Jedoch eine kleine Beule hinten bzw kleine Rötung. Die Rötung ging weg die Beule is noch ganz klein zu sehen. Habe aber sofort gekühlt.. Mittlerweile sind ca. 2 Stunden vergangen und er war wie immer super drauf lachen, toben usw... Habe aber selbstverständlich immer noch Hintergedanken

Hat eventuell jemand eine Meinung oder Erfahrung damit.

Antwort
von NicoleU, 69

Ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen. 15 cm sind nicht viel und dein Baby ist ja nicht mehr soo klein. In dem Alter hat mein kleiner angefangen sich hinzusetzen und ist dabei auch mal auf den Kopf gefallen. Entspricht ungefähr deiner Fallhöhe. Das muss also so ein babykopf ohne größere Verletzungen aushalten.
Ein Kinderarzt würde jetzt nichts machen und auch nur sagen dass du ihn beobachten sollst und falls dir etwas ungewöhnliches auffällst noch mal kommen sollst. (Meine große ist mit 6 Monaten aus dem Ehebett gerollt und da hab ich am Telefon mit dem KiA das so gesagt bekommen)
Da fällt mir noch ein - es ist auf Parkett gefallen, was noch mal weicher ist als zum Beispiel Fliesen.

Antwort
von Goodnight, 53

Da ist sicher nichts weiter passiert. Das ist nicht so schlimm. Babies mit Geschwistern stecken ganz andere Sachen weg. So empfindlich sind die Kleinen nicht.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Oh ja, die kleinen müssen tatsächlich einiges einstecken!
Unser Zwerg hat mit 4 Wochen von der Schwester ein Buch über den Kopf bekommen. Sie wollte es ihm zeigen, trägt es hin und stolpert. Buch direkt mit der Kante auf den Kopf! Es war knapp neben der Fontanelle er hatte nen Kratzer und kurz geweint, dann hat er sich gefreut und gelacht und seine Schwester wieder "angehimmelt"

Und ich denke auch nicht, dass den Kind was passiert ist bei so einer geringen Höhe und gerade nach dem das Kind gut drauf war

Antwort
von Tankii, 75

Wenn der Kleine schon wieder lacht, und das in den nächsten Tagen auch so bleibt, brauchst du dir garkeine Sorgen machen :) Kinder fallen ja auch so einfach mal hin, weinen, und sind danach wieder munter. Also mach dir keine Gedanken ;)

Antwort
von xxxmoonxxx, 51

Schau vielleicht heute Nacht all 2-3 Stunden mit der Taschenlampe die Pupillen an.. Sollte morgen irgendwas an ihm komisch sein, kannst du immernoch zum Arzt gehen, also mach dir (und ihm) jetzt keinen zu grossen Stress..

Lg Moon

Kommentar von wiesele27 ,

wie soll sie das denn in der Nacht machen? Alle 2 Stunden aus dem Schlaf reißen damit sie die Pupillen angucken kann?

Antwort
von Wonnepoppen, 81

Da er sich ganz normal verhält, würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. 

Zur Sicherheit kannst du zum Kinderarzt gehen, wenn du beunruhigt bist?

Antwort
von sloty12, 61

Geh mal lieber zum Arzt dein dein kleiner Spatz hat noch ein weiches Köpfchen und wenn da eine Kopfverletzung  ist dann kann das auch böse enden aber wenn sich dein Baby komisch benimmt ist es ein weiterer Grund zum Arzt zu gehen aber ich hoffe es ist nichts passiert :) Mach dir keine zu großen Sorgen es wird schon alles wieder gut ;) Spiel mit deinem Kind damit er sich mehr beruhigt da Babys einwenig geschockt sein könnten nach dem Sturz  

Antwort
von Pangaea, 63

Behalte ihn die nächsten Tage ein bisschen genauer im Auge, aber mach dir nicht zuviel Sorgen. Wenn er gleich wieder gelacht hat und sich ganz normal verhält, dürfte alles OK sein.

Antwort
von Maimaier, 45

Das Baby wurde nicht bewusstlos, das ist glaube ich der entscheidende Punkt, das ein Krankenhausaufenthalt nicht nötig ist. Das heilt von selbst wieder, war ja auch nicht so hoch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community