Baby Vogel was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo isabelgaertner,

bring den Vogel zum Tierarzt wenn er Verletzungen aufweist.
Du selber kannst den Vogel nicht aufziehen. Du müsstest ihn so natürlich wie möglich ernähren und zum richtigen Zeitpunkt wieder auswildern.
Dafür sind Wildtierauffangstationen verantwortlich.

Erkundige Dich beim Tierarzt oder im Internet nach einer Auffangstation in Deiner Nähe. Die können dem kleinen besser helfen und Dir sagen, wie Du jetzt vorgehen solltest.

Wenn er nicht verletzt ist, setz ihn an einen geschützten Ort, am besten zurück ins Nest. Nicht auf einen Ast, wenn er noch sehr klein ist, krallt er sich dort nicht fest und fällt wieder. Du kannst ihn so anfassen, das ich kein Problem. Es ist ein Mythos, dass Vögel ihre Jungen dann nicht mehr annehmen. Vögel orientieren sich nicht am Geruch, wie Säugetiere das tun. ;-)

Ich habe aber eine Bitte an Dich: Nimm den Katzen die Halsbänder samt Glocke ab. Halsbänder haben an Katzen nichts verloren. Katzen laufen gerne durch Unterholz, durch Büsche, springen über oder durch Zäune und bleiben nicht selten mit dem Halsband hängen. Das kann dazu führen, dass sie sich langsam und qualvoll strangulieren.
Die Halsbänder, die angeblich von alleine aufgehen sollen, tun auch nicht wirklich was sie sollen. Und im falschen Winkel, verhakt sich das so stark, das die Katze sich auch mit ihrem Gewicht nicht mehr befreien kann.

Von Halsbändern raten fast alle Tierärzte und Tierschützer ab. Das ist wirklich gefährlich. Ein Vogel, der zu jung, zu schwach, krank ist oder einfach nicht aufpasst, den kriegt die Katze auch mit Halsband und Glocke.

L.G.
XNightMoonX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isabelgaertner
24.06.2016, 09:01

Wegen den Katzen; ich dachte ich kann vermeiden dass sie Tiere töten, wenn ich ihnen ein Glöckchen drum machen 😅😅 Danke für die Warnung, ich werde die Halsbänder wegnehmen :)

Der Vogel hat keine großen Verletzungen, also er atmet noch, er öffnet seine Augen und er hat mal seine Flügel bewegt. Die einzige Verletzung, die ich finden konnte, war eine federlose Stelle, doch Bluten tut er nicht wirklich. Ich werde versuchen, das Nest zu finden und ihn wieder rein zu legen :)

0

Hallo, 

normal werden die jungen Vögel vom Boden aus weiter von ihren Eltern gefüttert. Das sie aus dem Nest "fallen" ist normal. Die Eltern zeigen ihnen unten, was sie fressen können usw. Man nennt das auch "Ästling". 

Normal können die Jungen sich im Gebüsch, hohem Gras etc tarnen. Wenn sie jetzt auf kurzen Rasen, Asphalt oder Terrasse fallen, dann sind sie ungeschützt und fallen Katzen zum Opfer. Du kannst den Kleinen, wenn du hast, ins Gebüsch oder unter die Hecke setzen. Kann ruhig ein paar Meter vom "Fallort" entfernt sein. Er wird nach seinen Eltern rufen und die hören ihn idR. 

Zum Tierarzt o.Ä würde ich ihn jetzt nicht bringen, ausser er wäre verletzt. Solche Vögel mit der Hand aufzuziehen bringt nur Probleme mit sich - sie haben nicht gelernt selbstständig Insekten zu jagen. Daher ist die Überlebenschance sehr gering. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpino6
24.06.2016, 09:44

Wen ein junges aus dem Nest fällt,dann wird es nicht weiter gefüttert.

Ein ästling sind junge Vögel die alleine freiwillig aus dem Nest ausfliegen,und die werden dann von den Eltern weiter gefüttert.

0

Ich hatte auch mal so ne Sache mit nem Babyvogel . Bin dann mal zu nem „Vogelexperten“ gegangen und hab dann mal gefragt. Der hat gesagt entweder ziehst du ihn auf aber dann musst du ihn alle 15 Minuten füttern , das wäre sehr anstrengend oder du suchst das Nest und setzt ihn darein und hoffst das die Mutter ihn noch an nimmt. Der Vogel Experte hat mir gesagt das der Vogel keine Überlebenschance hätte . Daraufhin hab ich das Nest gesucht aber keins gefunden. Ich hab den Vogel auf den Boden gesetzt(auf der Wiese , nicht in der Nähe von Autos,am besten Weg von Katzen etc.) Am Abend ist der kleine leider gestorben . ;( Ich denke das der Vogel den du gefunden hast auch wahrscheinlich keine Überlebenschance hat.

LG MrMistery

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isabelgaertner
24.06.2016, 08:53

Ich werde versuchen später noch zum Tierarzt oder einen "Vogelexperten" zu gehen, aber ich werde nicht aufgeben. Er hat keine so großen Verletzungen und er hat seine Flügel bewegt, also glaube ich, dass er vielleicht doch kleine Überlebenschancen hat :)

0

Du solltest den Vogel sofort zum Tierartzt bringen ! Er kann Krankheiten haben also nur mit Handschuhen anfassen .. Du solltest ihn nicht eingfach auf einen Ast setzten da es sein kann das seine Mutter ihn Verstößt! Deine Katzen solltest du erstmal weg sperren damit das nicht noch einmal passiert .. Hoffe die Antwort ist Hilfreich !

LG :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isabelgaertner
24.06.2016, 08:57

Ich versuche es geht zum Tierarzt zu gehen, oder im Notfall ihn erst anzurufen. Ich denke, seine Mutter hat ihn schon verstoßen oder erkennt ihn nicht wieder, da ich ihn in einer Schachtel, die ich mit Heu gefüllt habe, auf mein Fensterbrett gestellt habe. Die Mutter sucht ihn die ganze Zeit und ruft nach ihn, doch sie ist mehrere Male einfach an ihm vorbeigeflogen. Also ich werd gucken, was ich machen kann :)

0

Die haben mit ihm gespielt und er lebt noch? Und was haben die Glöckchen damit zu tun? Leg ihn wieder in das Nest, wenn er wirklich noch lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isabelgaertner
24.06.2016, 08:44

Sie haben nicht lange mit ihm gespielt, und das Glöckchen sollte helfen, dass die Katzen eigentlich keine Tiere fangen, doch wie schon erwähnt ist er wahrscheinlich vom Nest gefallen. Er hat keine großen Wunden, bei einer Stelle wurden ihm halt die Federn abgerissen aber er blutet da eigentlich fast gar nicht. Und ich weiß nicht genau wo das Nest ist.

0
Kommentar von AlisaRu
24.06.2016, 08:47

Das mit dem Glöckchen ist Tierquälerei

3
Kommentar von Mell1990
24.06.2016, 11:59

Es geht bei den Halsbändern eher darum, dass die Katzen damit hängenbleiben können und sich dann quasi selbst aufhängen und elendig sterben können.
Katzen laufen halt durch unebenes Gelände ( Büsche, Zäune, Äste usw )

2

Was möchtest Du wissen?