Frage von spazlmausl, 65

Baby spuckt, andere Flaschennahrung?

Hallo. Mein kleiner ist jetzt 5 Wochen alt. Er trank bis jetzt immer regelmäßig alle 4 Stunden nachts sogar gar nicht mehr (also spät abends und dann erst morgens) jetzt ist es heute den ganzen Tag so gewesen das er unregelmäßig gegessen hat und immer verschiedene Mengen, gespuckt hat er "normal" bis auf eben, da hat er 2 mal so viel gespuckt das es auch zur Nase raus kam und er dadurch keine Luft bekommen hat. Nachdem der Schock bei mir dann vorrrüber war konnte ich mal drüber nachdenken warum.... leider ohne Ergebnis....er bekommt jetzt die 1 von bebivita. Jetzt hab ich jeden gefragt was er machen würde und viele haben gesagt das Schmelzflocken gut wären oder wieder auf HA Nahrung umsteigen.... wie seht ihr das? Der KiArzt meinte solang er zunimmt und er nicht im Schwall spuckt ist alles soweit ok, er nimmt zu und spuckt auch nicht im Schwall. Was würdet ihr tun? Oder gibt es vllt doch noch was anderes? Oder einfach abwarten und beobachten?

Antwort
von NicoleU, 37

Ich persönlich finde ja die 1er total überflüssig. Ist Stärke drin zum Sattmachen, die der Darm aber noch nicht so gut verarbeiten kann. Pre ist eigentlich völlig ausreichend.
Und Schmelzflocken auch nicht! Dein Baby ist erst 5 Wochen alt - da braucht es noch keine Sattmacher außer der ganz normalen Milch.

Antwort
von sozialtusi, 34

Wenn das nicht regelmäßig ist, würde ich gar ncihts machen. Stillmamas stillen auch einfach weiter - die können die Milch auch nicht andicken ;)

Schmelzflocken haben in einer Flasche mal so gar nichts zu suchen O.O

Kann gut sein, dass er einen Infekt hat oder es ihm auch gerade einfach zu viel ist. Ich würde einfach erstmal abwarten und wenn, dann längerfristig maximal (!) auf 1er wechseln. Babys spucken halt... Die meisten zumindest.

Antwort
von azmd108, 34

An deiner Stelle würde ich Prenahrung füttern,1-er Nahrung ist vor allem in dem Alter nicht notwendig. Unsere Tochter hat Prenahrung bis zum 7. Monat bekommen, zwischenzeitlich auch mal HA-Nahrung, da sie Verdauungsprobleme hatte. Ich kann da Beba Comfort empfehlen - leider sehr teuer.

Spucken tun viele Babys, das ist nicht weiter schlimm - daran ändern wirst du erst einmal aktiv nichts können. Gönn ihm möglicherweise ein paar Pausen beim Trinken und lass ihn immer schön bäuern.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten