Baby schläft nie länger als 20 Minuten, das kann doch so nicht weitergehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie holt sich ihren schlaf eben nachts, wenn tragetuch, Kinderwagen und bei dir liegen nicht helfen wirst du leider damit leben müssen. Da sie ja nachts durchaus schläft ist es eben einfach ihr Rhythmus.

Das mit den Zähnen kann schon stimmen, einige meiner Kinder hatten damit auch monatelang Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Everflow,

so eine Phase hatten wir auch, ungefähr zur selben Zeit und hat ca. 3 Monate gedauert. Ich hatte die Erklärung gefunden, dass es daran liegen kann, dass sie sich in dieser Zeit so schnell entwickeln, besonders motorisch. Dadurch verarbeiten sie im Schlaf viel, auch neue Bewegungen und schlafen daher unruhiger und wachen öfter auf.

Wir hatten zwei Lösungen...

Baby in einem bequemen Sessel auf der eigenen Brust liegend (Bauchlage) einschlafen lassen. Selbst die Beine hochlegen und auch dösen, Musik hören oder lesen. Wenn sie unruhig wird sanft schaukeln oder die Hand auf den Rücken legen und sanft auf und ab ruckeln. Wir haben kuschelige Stunden zusammen im Sessel verbracht, die ich jetzt noch vermisse ;)

Oder im Tragetuch rumtragen (Achtung: Gutes Tuch oder Trage verwenden und sich beraten lassen).

Mit ca. 5 Monaten hatten wir dann eine Phase wo sie nachts ca. 10x aufgewacht ist. Da waren wir dann bei einer Homeopathin die uns sehr geholfen hat!

LG und alles Gute!

Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Babies haben unterschiedliche Schlafzyklen. Ein Intervall davon kann - je nach Baby - 5min. bis 60 min. dauern. Nach diesem  ihm eigenen Intervall kehrt das Kind aus der Tiefschlafphase zurück. Ob es jetzt aufwacht oder ins nächste Intervall übergleitet, hängt von den äußeren Umständen ab! Wir hatten und haben ein 40 min-Intervall. Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du das ganze mal mit dem Kinderarzt besprochen denn normal klingt das nicht ich wäre auch verzweifelt ich hätte vielleicht mal ausprobiert sie Nachts nicht so lange schlafen zu lassen eine andere Idee habe ich im Moment leider nicht außer eben Kinderarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal. Dein Kind braucht tagsüber nicht mehr so viel Schlaf. Leg sie einfach ins Laufgitter. Oder geh mit dem Kind raus.

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklungskalender/schlaf/schlaf\_3.htm

Um die 13 Stunden Schlaf sollte Ihr Kleines innerhalb von 24 Stunden jedoch auf alle Fälle noch bekommen.

Das hat Dein Kind schon in der Nacht.

Dazu kann noch kommen, dass die Zähnchen "einschiessen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everflow
20.11.2015, 16:24

Aber sie will tagsüber ja schlafen. Sie ist müde. Sie schafft es aber nicht so lange zu schlafen wie sie gern würde.

0

Mit 4 Monaten muss das Kind ja auch nicht mehr so viel schlafen. Es schläft ja wunderbar in der Nacht. Kann sein, dass dein Kind zu wenig erlebt, es könnte ihm langweilig sein, dann geh mit ihm spazieren, einkaufen, verabrede dich mit anderen Müttern etc.. Kann es sein, dass dein Kind friert oder Hunger hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich in zwar keine mutter, aber was immer hilft ist tee^^ ..dürfen so junge dinger schon tee trinken? ich weiß es nicht, aber versuch es mal :) bei der schwester meiner Freundin half singen immer^^ da hab ich dann gesungen...aber am besten zum Arzt gehen :/ irgendwas stimmt nicht^^ alles gute für dich und die kleine!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung