Frage von Blinkimausi, 66

Baby kommt nachts stündlich und will trinken?

Hallo! Meine Tochter ist 10 Wochen alt. Sie hatte am Anfang sehr mit Blähungen zu kämpfen. Was wir jetzt langsam in den Griff bekommen. Stillen konnte ich leider nicht, so dass sie flasche bekommt. Sie trinkt tagsüber alle 3 Std so ca. 80-100ml. Wir geben beba comfort. Nun mein problem: sie bekommt um 18: 30uhr ihr Fläschchen und geht danach ins Bett. Schläft bis um 23uhr manchmal auch bis 0 Uhr, und kommt danach stündlich und will trinken. Wie schaffe ich es das sie auch in der nacht ihren 3 Std. Rhythmus hält? Oder wird sie nicht mehr richtig satt, sollte ich auf 1er wechseln? Müsste sie nicht in dem alter von den ml pro Mahlzeit mehr trinken? Vielen Dank für eure Meinungen.

Antwort
von blackforestlady, 40

Du solltest Deine Hebamme anrufen, sie kann Dir bei Deinem Problem weiter helfen und beratend zur Seite stehen. 

Kommentar von Blinkimausi ,

Hatte sie schon angerufen. Leider sieht sie dieses Problem nicht so und kommt auch nicht mehr, weil die 8wochen nachbetreunung rum sind. War auch nicht so zufrieden mit ihr.

Antwort
von Mateosmama, 41

Hi,

versuche auf die 1er zu wechseln. (Laut meiner Ärztin sind diese Prenahrungen nur Geldmache. Die Konsistenz oder der Inhalt der Muttermilch ändert sich ja auch nicht.)

Gewöhne das Kleine aber langsam daran, immer ein Fläschchen am Tag mehr ersetzen. Gib ruhig auch mehr Nahrung. Ein Baby kann nicht zu viel Essen, wenn doch kommt es eben wieder. Vertrau deinem Baby, es weiß was es braucht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten