Frage von BlackDemon9000, 40

Baby katze und schule?

Ich werde bald eine baby katze bekommen aber ich hab am Montag dienstag und donnerstag bis 13:30, am Mittwoch bis 11:40 und am Freitag bis 12:40 schule ich geh um 7 Uhr weg und meine mutter kommt von der Arbeit um ungefähr 9:40 und geht wieder um 13:30 ist es in ordnung eine baby katze zu behalten wenn wir beide auf der katze aufpassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katze, 5

Unter den Bedingungen solltest du von Katzenhaltung absehen. Deinen Kommentaren nach ist eine ältere Katze oder zwei Katzen keine Option, da sind das furchtbare Lebensbedingungen.

Und es bleibt ja nicht so. Die Katze lebt 20 Jahre. Bis dahin bist du auch berufstätig. Da ist die Katze dann nicht mehr mit Artgenossen verträglich.. und jeden Tag von 22 Uhr abends (übliche Schlafenszeit) bis geschätzt 18 Uhr (heimkommen von der Arbeit) allein. Das sind maximal 4 Stunden am Tag Gesellschaft. Und da hast du noch nicht gegessen.

Klingt das fair? :/

Antwort
von Nalalalu, 37

Wie also ist diese Babykatze denn?
Die sollte ja schon ihre 11/12 Wochen alt sein oder habt ihr das Kätzchen mit der Mutter? (Bzw. wie alt Katzen sein müssen bevor sie von der Mutter getrennt werden dürfen)

An sich kann sie 3 Stunden allein bleiben. Sie braucht aber schon ein Babysicheres Umwelt.

Antwort
von Minischweinchen, 6

Hallo,

ich finde es ganz toll, das Du doch nochmal darüber nach denkst - bevor Ihr das Katzenbaby zu Euch holt - ob es richtig ist, es nicht zu lange alleine ist.

Ganz ehrlich, wenn das Katzenbaby gleich so viel alleine ist, sind das nicht dir richtigen Starbedingungen für ein Kätzchen, denn Du und Deine Mama seid schon mal morgens weg. Deine Mama kommt dann um 9:40 hast Du geschrieben, sie wird aber auch mal noch wo anders hin müssen, z.B. zum Arzt, Einkaufen usw., so dass das Kätzchen wieder alleine ist.

Und auch Du wirst nicht jeden Tag zuhause sein nach der Schule, jeder hat mal einen Termin oder Du möchtest Dich mit einer Freundin treffen, was unternehmen usw., was auch ganz normal ist.

Auch zwei Kätzchen ändern nichts an der Lage. Schau, die Babykätzchen sind plötzlich getrennt von ihrer Mama und von den ganzen Geschwisterchen. Sie kommen zu Dir und alles ist neu und dann sitzt das Kätzchen schon mal gleich alleine daheim bei Euch und wird dann auch plötzlich sehr seine Mama und Geschwister vermissen. Wenn es abgelenkt ist, wird das Kätzchen sich ganz schnell eingewöhnen und dieses Problem taucht nicht auf.

Das Kätzchen muss ja auch die Stubenreinheit lernen, falls es dies noch nicht gelernt hat - woher Ihr sie holt - das geht nicht von alleine. Da braucht man Zeit dazu.

Es wäre also viel besser, Ihr würdet so ein Kätzchen z.B. in den Sommerferien zu Euch holen, da hättet Ihr anfangs schon mal genügend Zeit, damit sich das Kätzchen einleben kann und Euch auch richtig kennen lernt. Und nach ein paar Wochen könnt Ihr langsam versuchen, sie alleine zu lassen, aber so ist alles gleich "ganz lange" für das Kätzchen.

Das selbe gilt auch, wenn Ihr zum jetzigen Zeitpunkt eine ältere Katze zu Euch nehmen würdet. Das ändert nichts am derzeitigen Standpunkt.

Soll die Katzen denn auch Freigänger werden? Ich wünsche es Deiner Katze sehr. Eine Katze nur im Haus oder Wohnung zu halten - da gehen die Meinungen weit auseinander - aber stell Dir vor, Du müsstest immer nur im Haus sein, siehst aber von der Fensterscheibe aus, was draußen los ist, das Gras, wie sich alles bewegt, die Sonne scheint usw.

Meiner Meinung nach - auch, wenn das jetzt viele wieder nicht hören wollen - soll eine Katze unbedingt auch nach draußen dürfen, alles andere ist nicht in Ordnung. Mit Sätzen" wie "Die kennt es ja nicht anders oder das macht der Katze nichts aus" sind einfach eine Beruhigung für den Menschen selber, denn was hat die Katzen denn für eine andere Wahl, wenn der Mensch sie nicht nach draußen lässt.

Ich verstehe Deinen Wunsch vollkommen und wünsche Dir auch, das sich dieser erfüllt, aber zum jetzigen Zeitpunkt würde ich Dir abraten, weil, wie gesagt, Ihr erst mal viel Zeit für das Kätzchen braucht.

Dann wird auch Dein Kätzchen eine glückliche Katze und auch Ihr seid zufrieden, weil Ihr das dann auch merkt.

Liebe Grüsse!

Antwort
von spikecoco, 2

dies sind keine guten und verantwortungsvolle Bedingungen, in die das Katzenjunge kommen soll. Katzen und vor allem Kitten hält man nicht alleine.sicherlich gibt es auch Katzen die nicht mit Artgenossen klarkommen, dies ist aber nicht oft der Fall.  

Antwort
von Starrily, 40

Grundsätzlich solltendie Welpen nicht zu früh von ihrer Mutter getrennt werden, frühestens ab der 10. Woche. Dann ist eine Einzelhaltung auch nicht gut, am besten 2 Katzen, damit jemand zum Spielen, kuscheln und toben da ist. 

Grade am Anfang ist es gut, die Tiere nicht zu lange alleine zu lassen. Du sollst sie natürlich nicht bedrängen aber auf jeden Fall viel Zeit haben, wenn sie den Kontakt sucht.  

Antwort
von Xenia000, 30

2 Babys wäre am Besten wegen dem Alleinesein.

Ansonsten würde ich mir eine ausgewachsene Katze holen..

Kommentar von BlackDemon9000 ,

Ich darf nur eine katze bekommen und meine mutter sagt das ich keine ältere katze bekommen darf

Kommentar von Starrily ,

Sprich am besten noch mal mit deiner Mutter, informiert euch gemeinsam, welche Bedürfnisse eine Katze so hat, vor allem eine junge. Es gibt online ganz viele Seiten, die gezielt darauf eingehen, wie Katzen am besten gehalten werden. Wenn deine Mutter sieht, dass du dich informierst und dir Gedanken machst, lässt sie sich vielleicht umstimmen.

Kommentar von Sandkorn ,

Was hat Deine Mutter denn gegen eine "ältere" Katze (z. B. 1 oder 2 Jahre alt) einzuwenden? Wäre für Euch von der Betreuung her   auf jeden Fall einfacher.

Kommentar von xbumblebee ,

Genau, in den Tierheimen sitzen viele ausgewachsene Katzen welche zum einen das Alleinsein gewöhnt sind und zum anderen auch Alleine gehalten werden können.

Die Babykatze wird doch immerhin auch mal eine "ältere Katze", oder will deine Mama die dann nicht mehr?

Antwort
von Xenia000, 24

Ich hatte auch 4 Babykatzen frisch bekommen(meine Katze war die Mutter).

Unterschied zu dir ist das meine Katze sie in meinen Ferien bekommen hat.

Aber mich ausreichent "Babynahrung" das heißt extra Milch und vielleicht schon Futter,kann man sie gut alleine lassen.

Es sollte halt was zum Beschäftigen(Spielzeug) und was zum Ausruhen da sein.

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Kommentar von Starrily ,

Milch und eventuell schon Futter?

Mit der Milch bitte ganz vorsichtig, entweder die spezielle katzenmilch oder besser laktosefrei Milch geben und auch nicht zu viel davon. Lieber ganz normales Wasser.

Die Katze muss auch alt genug sein um eben nicht mehr auf die  (Mutter) Milch angewiesen zu sein!  

Ein bisschen Milch und Futter reicht bei weitem nicht aus, um die Bedürfnisse von einem jungen Tier zu befriedigen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten