Frage von Just1ne, 51

Baby-KATZE geht nicht aufs Klo - habt ihr vielleicht eine Idee?

Wir sind echt verzweifelt. Unsere BabyKatze(2 Monate) pullert nur in die Wohnung!Es liegt aber nicht daran dass wir sie von der Mutter getrennt haben.Da die Mutter auch bei uns wohnt.Sie geht einfach dazu nicht aufs Klo!Aber das komische daran ist, dass sie zum ,,Kacken" aufs Katzenklo geht.Habt ihr vielleicht eine Idee wie wir sie dazu bringen, dass sie zum pullern aufs Katzenklo geht!Danke im voraus;)

MFG 

Just1ne

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Margotier, 35

Das ist bei kleinen Katzen nicht anders als bei kleinen Kindern: sie "vergessen" im Spiel schonmal, dass sie müssen. Wenn sie es dann merken, muss es ganz schnell gehen, der Weg zum (Katzen-)Klo ist dann manchmal zu weit.

Deshalb sollte man bei so jungen Katzen zunächst in jedem Raum ein Klo aufstellen. Später reicht dann ein Klo mehr, als Katzen im Haushalt leben (bei zwei Katzen also zwei Klos): Katzen setzen Kot und Urin bevorzugt getrennt ab und treten nicht gerne in die "Hinterlassenschaften" einer anderen Katze. Die Klos dürfen nicht nebeneinander stehen (nebeneinanderstehende Klos werden von Katzen als ein einzelnes wahrgenommen), sollten an ruhigen Stellen stehen und bevorzugt keine Haube haben.

Evtl. kann es sinnvoll sein, zwei verschiedene Streusorten anzubieten da manche Katzen diesbezüglich deutliche Vorlieben oder Abneigungen haben.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 29

das ist ein kind, das lernt noch. benutzt die mama das klo richtig?

es kann einfach bedeuten dass sie noch probleme mit der blasenkontrolle hat. so kleine katzen brauchen das klo meist sofort wenn sie müssen. stehen klos in den zimmern wo sie oft ist?

du kannst das stubenrein-werden unterstützen indem du alles angeinkelte gründlich mit etwas reinigst was den uringeruch für katzennasen entfernt (muss urinkristalle brechen, die meisten haushaltsreiniger schaffen das nicht) und gleichzeitig dafür sorgst dass die klos leicht(!) nach urin riechen. katzen gehen nach geruch. und lobe es immer wenn miez es richtig macht

erwischst du sie beim danebenmachen setz sie ins nächste klo. loben wenn sie richtig weitermacht

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 31

Bei so kleinen Katzen kann es gut möglich sein, dass das Katzenklo zu weit weg ist, denn wie bei kleinen Kindern, vergessen Katzenbabies über Spiel und Spass auch mal, dass sie müssen. Stell einfach noch ein oder 2 Katzenklos in der Wohnung auf und zwar am besten in dem Raum, in dem das Kleine am meisten ist.

Bei meinen Katzen hat es jedenfalls was gebracht und ich hatte mal 8 Klos da rumstehen. Auch solltest Du jetzt bereits mindestens 2, noch besser 3 Katzenklos aufstellen, denn die meisten Katzen trennen ihre Geschäfte und brauchen somit 1 Klo fürs kleine und eines fürs grosse Geschäft und keine Katze der Welt tritt gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze.

Antwort
von melinaschneid, 51

Das kitten ist 8 Wochen alt und schon weg von der Mutter? Dann hast du deine Antwort schon. Katzen sollten bis zur 12 Woche bei der Mutter bleiben. Den gerade zwischen der 8 und 12 Woche finden wichtige Lernprozesse statt. Unter anderem die Klo Erziehung. Woher soll eure katze wissen wie das mit dem Klo funktioniert wenn sie es nie gelernt hat? Ihr solltet wenn möglich das kleine nochmal mindestens 4 Wochen zur Mutter bringen.

Kommentar von Just1ne ,

Wie gesagt die Mutter lebt bei uns!!!!

Kommentar von melinaschneid ,

Dann lass den kleinen doch noch zeit! Hat es bei dir mit dem sauber werden als Kind sofort geklappt? Stelle in dem Raum in dem das kleine ist mehrere kitten Klos auf. Kleine katzen können ähnlich wie Kleinkinder oft noch nicht lange bei sich halten. Wenn dann der weg zu weit ist geht es eben daneben. und keinesfalls schimpfen. davon wird es nicht besser.

Antwort
von schleichgirl, 42

Das ist eine Baby Kätzchen, das ist normal. Mit der Zeit und Geduld !!! Wird das schon :)

Kommentar von Just1ne ,

Sie ist aber schon 2 Monate

Kommentar von M1603 ,

Sie ist aber schon 2 Monate

Du meinst wohl erst, nicht schon. Die Mutterkatze wird sich schon darum kuemmern, immerhin hat die noch Lehrstunden fuer mindestens einen weiteren Monat parat. ; )

Kommentar von schleichgirl ,

Bist du, als du 2 Monate alt warst, selbstständig aufs Klo gegangen? Habe Geduld. Manche Kätzchen pinkeln auch wo hin, weil sie Angst haben/gestresst von einer neuen? Umgebung sind... Und 2 Monate sind circa 8-9 Wochen. Das ist normal

Kommentar von schleichgirl ,

M1603 - sehe ich auch so

Antwort
von Wolke008, 21

Viele Katzen machen nicht gerne groß und klein in eine Toilette , versucht es mal einem zweiten katzenklo .
Und dann müsst ihr der Katze gleich zeigen, dass sie da rein machen soll, indem ihr sie sofort zum klo bringt wenn sie versucht in die Wohnung zu machen, also wenn sie sich schon "hinsetzt " gleich nein sagen und zum neuen Klo bringen, das sollte eigentlich helfen
LG , Wolke008

Antwort
von Pilzjoghurt, 44

Wenn Sie Pipi ins Haus macht, musst du ihre Nase reintunken. Klingt jetzt richtig gemein, hilft aber wirklich.

Kommentar von melinaschneid ,

Das bringt gar nichts außer das die Katze verstört wird. Wie soll eine katze diese Aktion mit dem katzen Klo in Verbindung bringen? Wenn katzen nicht stubenrein sind wurden sie zu früh von der Mama getrennt die bringt ihnen das nämlich bei.

Kommentar von Just1ne ,

Die Mama lebt aber auch bei uns

Kommentar von Pilzjoghurt ,

Bei uns hat es geholfen

Kommentar von Pilzjoghurt ,

Wie alt ist deine Katze? Ist sie schon weit, dass sie versteht, wenn die etwas falsch macht und du schimpfst?

Kommentar von Just1ne ,

2 Monate

Kommentar von Pilzjoghurt ,

Mhh ok, da sollte sie es wirklich langsam lernen... Immer wieder ins Klo setzten und Wiegesagt das mit der Nase

Kommentar von MiraAnui ,

Du wurdest als Kind wahrscheinlich auch mit der Nase in deine Windel gedrückt

Kommentar von melinaschneid ,

Piözjoghurt: das bringt aber null. stellt dir ein Kleinkind vor welches gerade lernt aufs Klo zu gehen. Manchmal klappt es und manchmal nicht. Denkst du das Kind würde es besser lernen wenn man ihn die Nase in eine volle Windel drückt? Die Lösung heißt negatives ignorieren und positives verstärken. Das heißt das kitten loben wenn es ins Klo geht und wenn mal etwas daneben geht ist es eben passiert.

Kommentar von Pilzjoghurt ,

Ich kann nur wiederholen, was unser Tierarzt gesagt hat und was bei UNS auch funktioniert hat. Vielleicht bringt es bei euch "null" aber bei uns hat es geholfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community