Baby Kätzchen neu zu hause?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ich habe selbst zwei Katzen seit sie Babys waren, die jüngere ist mittlerweile 6 Monate alt.. und ich denke es ist sehr wichtig, dass du sie von anfang an überall herumlaufen lässt, nur so gewöhnt sie sich an alles? oder willst du dass sie sich später nur in einem Raum verkriecht? Katzen sind extrem neugierig und wollen gerne alles sehen und erforschen, sie in einen Raum einzusperren wäre nicht sehr sinnvoll denke ich, da sie bestimmt früher oder später da raus will. Und wegen den Treppen... wir haben selbst Treppen im Haus und die Katzen sind intelligent genug nicht dort runter zu springen. Katzen können Höhen gut einschätzen und wissen, wo sie runterspringen können und wo nicht. Sie sind ja auch nicht gerade dumm. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoV3BaBee
04.11.2015, 12:06

hahah Okay danke :)

0

Ich würde es einmal mit einen Zimmer anfangen und dann immer weiter bis größer ist um die Stufen runter zu laufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht wegsperren. Sie soll ruhig ihr ganzes Zuhause kennenlernen und erkunden. Da wird ihr nicht langweilig. Vor allem wenn sie keinen Kumpel hat.... Wir haben auch 3 Etagen. Unser Jüngster ist super mit den Treppen zurecht gekommen. Und mit 12 Wochen klappt das auch mit den Treppen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie überall laufen lassen, sie wird nach und nach das Haus erkunden und es ist ideal, daß sie so viel Platz hat. Worauf du achten solltest sind Gefahrenquellen wie z. B. gekippte Fenster. Viel Spaß mit deinem neuen Kätzchen.

L.G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hatten insgesamt 4 mal Babykatzen; 2 Stockwerke, aber dennoch viele gefährliche Stellen. Aber das war - zumindest bei unseren - gar kein Problem. 

Als wir sie bekommen haben (12-14 Wochen alt) gabs zwei verschiedene Reaktionen:

1. Die Einen haben sich gleich in irgendeiner Ecke versteckt und sind dann nach ein paar Stunden erst einmal auf Entdeckungstour gegangen. Ganz vorsichtig.

2. Die Anderen sind gleich rumgerannt und rumgetollt, haben überall dran geschnüffelt. 

Alles in allem suchen sich die Katzen selbst zurecht - manchmal trauen sie sich anfangs noch gar nicht auf die Treppen rauf. Kommt ganz auf den Charakter des Tieres drauf an!

Freu dich aber trotzdem auf das Baby. Die sind einfach zuuu süß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, die Katze wird nicht alleine gehalten und ist mindestens 12 Wochen alt und geimpft. Du solltest am besten ein Geschwisterkitten dazu nehmen. Weiterhin solltest du artgerecht füttern, kein Trockenfutter verabreichen, genügend Katzenklos überall aufstellen und einen vernünftigen Kratzbaum hinsetzen zur Schonung deiner Wände und Möbel. Alles andere kannst du dann getrost den Katzen überlassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spikecoco
04.11.2015, 13:21

na hoffentlich holt sie sich 2 Kitten.

2

Die Katze sollte erstmal nur einen Raum zur Verfügung haben. Dort kommt auch das Katzenklo hinein, denn dann gewöhnt sie sich daran, dort aufs Klo zu gehen. Beachte, das Kätzchen mindestens 12 Wochen alt sein müssen, bevor du sie abholst. Wenn du die Katze ausschließlich im Haus halten willst, dann braucht sie unbedingt einen Partner. Wenn sie Freigang bekommen soll, dann trifft sie draußen genug andere Katzen. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG Strawberrycake5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist für katzen in der tat besser wenn man ihnen anfangs nur einen raum gibt. dann können sie in ruhe gucken wo sie da sind, was für neue umgebunsggeräusche und gerüche es gibt.. man merkt es schon wenn miez soweit ist mehr vom haus zu sehen. sie rennen dann sehr selbstbewusst im zimmer herum und interessieren sich sehr für die tür

könnt dir die geländer am anfang sichern? mit nem netz oder pappe.

wichtig wäre alelrdings auch dass die katze nicht allein lebt. grade kleine katzen brauchen dringend einen artgenossen zum spielen und herumtollen

an sich sind große häuser für katzen kein problem, eher ne tolle sache :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mistertrollo
04.11.2015, 13:24

könnt dir die geländer am anfang sichern? mit nem netz oder pappe.

Experte? Keine Katze fällt im Haus durch ein Geländer, wenn sie gesund ist und mindestens 12 Wochen alt ist.

0

sie wird sich schon einleben. auch in einem haus mit drei stockwerken. anfangs wird sie sich wohl nicht überall hin trauen, aber das wird schon werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am anfang wenn sie noch ganz klein ist solltestbdu sie von den treppen fernhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KittyCat992000
04.11.2015, 12:07

ich meinte, wenn sie noch ganz klein ist und man sie gerade bekommen hat. ich hatte erfahrungen mit meinen katzen, dass sie durchs geländer das ganze treppenhaus runtergefallen ist

2

Als wir unsere Katze geholt haben (sie war sehr jung aber kein Baby mehr), haben wir sie eine Zeit lang in meinem Zimmer "eingesperrt", bis sie sich etwaseingelebt hat. Irgendwann haben wir sie dann im Haus rumlaufen lassen.

Also an deiner Stelle, würde ich sie in einem Raum lassen, bis sie etwas älter bzw. größer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KillaKazze
04.11.2015, 12:19

Wir haben sie nur für ein paar Tage eingesperrt, weil es damals unsere  Zweitkatze geworden ist. Ansonsten würde ich sie im Haus frei herumlaufen lassen.


0