Frage von LilBibby, 135

Baby isst gar nichts. Könnt ihr mir sagen, was ich da machen kann?

Das Kind ist 2 Jahre alt und isst gar nichts! Er weint wenn er überhaupt ein Löffel sieht und weigert sich zu essen. Ich weiß nicht mehr was man machen kann ich bin schon am verzweifeln! Ich habe schon Angst dass er kein Gefühl dafür hat ob er Hunger hat oder nicht! Ich bin wie gesagt schon am verzweifeln. Wisst ihr vielleicht Methoden oder sowas in der Art es lst nur eine Schüssel die er essen muss..

Antwort
von turnmami, 93

Kein Kind verhungert vor einem vollen Teller. Wenn er Hunger hat, wird er schon essen. Lasse ihn einfach in Ruhe. Irgendwann kommt der Hunger schon!

Kommentar von LilBibby ,

Aber das einzige was er zu sich genommen hat ist nur ein wenig was in der Früh und eine Flasche Milch und Wasser zwischen durch. Das ist doch nicht normal.

Kommentar von turnmami ,

Dann geh morgen mit ihm zum Arzt und lasse ihn anschauen. Wenn meine Kinder eine Erkältung od. ähnlichen ausgebrütet haben, dann wollten sie auch nichts essen. Nach der Krankheit haben sie aber alles aufgeholt. 

Kommentar von polarbaer64 ,

...eine Flasche Milch, ...Das ist doch nicht normal.

Ein 2jähriger braucht auch keine Flasche Milch mehr, der kann kauen und normale Sachen essen. Wahrscheinlich ist er durch die Milchpampe pappsatt. Lass das Kind doch bitte normales Essen essen. Er ist kein Baby mehr... . Und dann auch noch aus der Flasche. Du weißt doch sicher, das von dem Dauernuckeln die Zähne kaputt gehen?

Biete dem Zwerg mal lieber hübsche kleine Butterbrotwürfel an, oder stich sie mit Förmchen aus und mach Herzchen draus. Wirst sehen, wie der das toll findet und mampft ;o) . Nudeln mögen solche Zwerge auch gerne, Kartoffeln, weiches Fleisch... .

Wenn du ihn nicht zwingst und ihm altersgerechtes Essen anbietest, wird der kleine Mann garantiert futtern :o) . Zur Not auch ohne Besteck, wenn ihm das widerstrebt, weil er damit jetzt schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Antwort
von hertajess, 28

In dem Alter erleben wir Menschen große Umbauprozesse im ganzen Körper. Der Geschmack verändert sich auch gerne mal von einem Tag auf den anderen. 

Wer jetzt versucht das Kind zu zwingen wird die Grundlage für eine Essstörung oder eine andere psychiatrische Erkrankung legen. Manche dieser Erkrankungen können sich erst nach dem 35. Lebensjahr zeigen. Es gibt dazu einige Fachliteratur und manche Literatur die verständlich für Eltern geschrieben wurde, teilweise kostenlos im Netz veröffentlicht wird. 

Es kommt in dem Alter vor dass ein Kind mal einen Tag Nichts isst. So lange die Flüssigkeitszufuhr stimmt ist es kein Grund zur Besorgnis. Diese Tatsache kannst Du in manchem Elternforum nachlesen. 

Wobei ich mich eh immer wieder frage warum solche Fragen hier gestellt werden angesichts der Tatsache dass es zahlreiche auf die Thematik spezialisierte Foren gibt im Netz denen jede Person kostenlos beitreten kann. Aber das nur am Rande. 

Es gibt manche guten Kochbücher die Eltern manche Anregung für diese Zeit bieten. In öffentlichen Bibliotheken kann danach gefragt werden. Auch online sind manche Videos und schriftlichen Anregungen zu finden. 

Nicht jedes Kind verträgt mit zwei Jahren noch Milch. Diese wesentliche Tatsache dürfen wir gerne zur Kenntnis nehmen. 

Zum Kinderarzt zu gehen schadet sicherlich nie. Lieber ein Mal zu viel als ein Mal zu wenig. Bei der Gelegenheit kannst Du ja dann auch gleich den Ausweis einer öffentlichen Bibliothek besorgen und Dich dort von den Fachmenschen beraten lassen. Manche Bibliothek hat auch für so kleine Menschen schon sehr interessante Sachen die in einer speziell für sie eingerichteten Ecke erforscht werden können. 

Antwort
von kiniro, 22

Mit 2 Jahren ist es kein Baby mehr, sondern ein Kleinkind.

Wenn er es bis zum 2. Geburtstag geschafft hat, wird er auch Hunger- und Sättigungsgefühl kennen.

Schreibe doch mal auf, was er sich selbst (!) mit den Fingern an Essbarem in den Mund steckt.
Entwickelt sich dein Kind weiterhin insgesamt gut, würde ich es einfach mal in Ruhe lassen. Davon abgesehen auch.

Buchtipp: "Mein Kind will nicht essen" von Gonzales.

Antwort
von Nessza, 19

Auf keinen Fall zwingen. Hab einfach immer Dinge die er mag und allein mit den Fingern essen kann da. Apfelspalten auf dem Tisch, Gurken oder Möhrensticks, evtl. sogar ein paar Kekse.
Verhungern wird er nicht ^^

Antwort
von Wonnepoppen, 48

Da es mehrere Gründe haben kann, geh morgen mit ihm zum Kinderarzt!

Antwort
von frodobeutlin100, 45

mit zwei Jahren kann ein Kleinkind schon alleine essen und muss nicht alles "reingestopft" bekommen .. möglicherweise ist das Kind krank hat Magenschmerzen, Blähungen etc. und will deswegen nichts essen .. wichtig ist, dass das Kind auf jeden Fall genug trinkt ..

reinzwingen soltest du das Essen auf keinen Fall ...

Antwort
von polarbaer64, 43

Ich vermute mal, es liegt daran, das du das Kind zum Essen zwingst ...


...es lst nur eine Schüssel die er essen muss..

Lass das Kind doch mal essen, wann und was es will. Stelle verschiedene Sachen auf den Tisch, dass es sich immer etwas holen kann. So kannst du beobachten, was es mag und was nicht. Zwang ist immer verkehrt. Das erzeugt Gegenwehr... . Essen MUSS etwas Schönes bleiben. Gerade in dem Alter, wo Kinder lernen, zu essen. Und Füttern muss man einen 2jährigen auch nicht, das kann der selber. Und wenn´s eine Sauerei gibt..., das gehört dazu ;o) . Und eine Schüssel  ist ja wohl genug oder?




Antwort
von LotteMotte50, 20

Wenn du dir solche Sorgen machst warum warst du denn noch nicht bei einem Kinderarzt 

Antwort
von eostre, 39

Mit 2 ist das Kind kein baby mehr.

Seit wann isst es nicht mehr? Trinkt es?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community