Frage von Mfk61616, 103

Baby hat scheuermilch getrunken?

Hallo meine Tochter ein Jahr alt hat leider Scheuermilch getrunken ich weiss nicht wie viel weil ich im Bad war (1min) als ich zurück kam sah ich sie an der Flasche nuckeln.Sie hat sich daran verschluckt und ich drah sie um Mit kopf nach unten dann musste Sie sich übergeben also die Scheuermilch kam raus. Ich habe gleich die Kinderärztin angerufen sie leitete mich zur Giftnotrufzentralle weiter.Dort sagte der Mitarbeiter wenn sie Fieber bekommt oder Hustet soll ich dann zum Arzt. Sie soll erwas Fettiges essen dannach gab ich ihr Butterbrot.Ist das jetzt so ok ? Oder soll man lieber zum KH.? Welche symptome könnten noch auser Fieber und Husten auftreten.

Antwort
von Spezialwidde, 62

Auf Nummer sicher gehen, das Kind einpacken und ins Krankenhaus damit! Und nicht vergessen die Reinigerflasche mitzunehmen! Heimschicken können sie euch immernoch.

Antwort
von Hexe121967, 56

halte dich doich daran was der Mann bei der Giftnotzentrale gesagt hat. Fieber oder Husten ist doch eigentlich recht eindeutig - oder?  Wenn sie natürlich Bauchweh oder andere Beschwerden bekommt solltest du auch einen Arzt aufsuchen.  nebenbei: solche Sachen immer ausserhalb der Reichweite von Kleinkindern aufbewahren.

Kommentar von Mfk61616 ,

Ja du hast recht. Ich hab das neu gekauft war kurz weg und schon passierts leider so schnell als ich denken konnte.

Antwort
von socialteenbxtch, 58

Warum stellen Sie lieber eine sinnlose Frage im Internet als Ihrem Kind zu helfen? Wir sind keine Ärzte, vor allem nicht mit Ferndiagnosen. Man kann doch keinen Leuten im Internet die Gesundheit seines Kindes anvertrauen. Machen Sie es einfach so, wie die Fachmänner das gesagt haben und falls Beschwerden wie Fieber und Husten auftreten, sollten Sie ins Krankenhaus fahren. Und falls Ihnen das insgesamt zu riskant ist, dann fahren Sie eben ins Krankenhaus und haben das lieber abgeklärt. Gute Besserung. 

Kommentar von Mfk61616 ,

Was war an meiner Frage sinnlos ? Ich habe ja sofort gehandelt. Meine frage war ja nur ob das jetzt so in ordnung war. und welche andere symptome auftreten können, es gibt hier ja bestimmt Eltern die damit erfahrungen gemacht haben

Antwort
von M4DN3SS, 66

Mit einem Besuch beim Arzt ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite, der kann eher beurteilen ob so alles in Ordnung ist oder nicht

Antwort
von AstroSloth, 34

Ich würde das erstmal so machen, die Leute beim Giftnotruf wissen üblicherweise, was sie sagen. Ich würde sie ganz genau im Auge behalten, und wenn sich ihr Zustand verschlechtert, auch wenns vielleicht nicht Fieber oder Husten ist, sofort 112 anrufen. Gerade bei kleinen Kindern ist sowas oft schwer berechenbar und verläuft bisweilen auch etwas atypisch, und im Zweifel, bei sowas, lieber einmal zu oft als einmal zu selten.

Bei solchen Sachen würde ich im Übrigen generell gleich die 112 (oder den Giftnotruf, falls griffbereit) wählen, nicht die Kinderärztin anrufen. Falls es ein Notfall gewesen wäre wären so wertvolle Minuten verloren gegangen, eine Ambulanz könnte längst unterwegs sein, während du noch mit der Kinderärztin sprichst. Und bei Reinigungschemikalien weiß man als Laie ja eigentlich nie, was das jetzt genau bedeutet. Möglich, dass es läuft wie in deinem Fall ... aber eben auch möglich, dass dann irgendwo ein Kindernotarzt das Blaulicht anschaltet.

In jedem Fall, solltest du irgendeinen Grund zu der Annahme haben, dass es damit nicht getan ist, solltest du eine Verschlechterung des Zustands deiner Tochter bemerken, würde ich umgehend die 112 anrufen. Ich würde nicht selbst zum Krankenhaus fahren; wenn während der Fahrt was ist, was dann? Du kannst nicht fahren und Hilfe leisten, und selbst wenn ihr zu zweit seid, was kann man da schon tun? Man hat ja nicht die Ausstattung eines Krankenwagens und auch nicht die Kenntnisse eines Sanitäters oder Notarztes. Davon abgesehen, dass ein Privatauto leicht im Stau stecken bleiben kann, man hat ja keine Sonderrechte wie Krankenwagen.

Kommentar von jcreich ,

Wollte eigentlich den Pfeil nach oben anklicken :( sry!

Gute Antwort!

Antwort
von NSchuder, 47

Wir können Dir hier auch nicht mehr sagen als die Giftnotrufzentrale. Dort sitzen Fachleute - und das sind wir hier alle nicht.

Ich würde Dir raten Dich an die Anweisungen zu halten, die man Dir dort gegeben hat. 

Antwort
von SchokiShari, 12

Warum kann dein Kind auf Scheuermilch zugreifen… 😮

Antwort
von Dorissabine, 34

Anstatt das hier zu schreiben, solltest du lieber ins Krankenhaus fahren😡

Kommentar von Mfk61616 ,

Meine Frage war ja nicht ohhh meine tochter hat scheuermilch getrunken was soll ich jetzt machen.. dann würde ich dir rechtgeben aber ich habe ja schon gehandelt. Meine frage war ja nicht was ich jetzt machen soll sondern ob das so in ordnung ist oder ob ich mir weitere sorgen machen muss.!!

Kommentar von Dorissabine ,

Ok, wenn du bei einem Arzt warst, dann wird er dir doch bestimmt gesagt haben worauf du bei deinem Kind achten sollst... Ob es irgendwelche Symptome an den Tag legt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community