Frage von Midnight34, 72

Baby Hase kein Fell!?

Hallo, wir haben vor 9 tagen unerwartet hasen Nachwuchs erhalten(haben die häsin noch nicht lange) jetzt ist einer bereits nachdem dritten tag gestorben und andere die auch nicht so optimal aussahen, habe ich bereits der tierärztin vorgestellt. jetzt kriegen die schwachen bei bedarf ersatz milch (von der Tierärztin verschrieben)-klappt super-. Jetzt habe ich einen Kandidaten, der im vergleich zu den anderen mit 9 tagen kein Fell hat. Die anderen sind komplett bedeckt ,der eine hingegen hat nur fell am rücken, an den ohren und pfoten , Beine, bauch flanken usw. haben kein fell und sind komplett nackt.

Ist das norml? oder braucht er länger?

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 68

Hi du,

nein, das ist nicht normal. Es kann sein, dass er, bei suboptimaler Versorgung im Mutterleib und kurz nach der Geburt, erst einmal länger braucht, man nennt das Kümmern.

Es kann aber auch sein, das irgendwas in den Genen schiefgelaufen ist und die Haare geschädigt sind, aber das denke ich in deinem Fall eher nicht, da ja schon einige vorhanden sind. Hat die Mutter eine bestimmte Rasse (Fellanomalie?) weißt du, wer der Vater sein kann?

Antwort
von Midnight34, 62

Naja erschwerend muss ich dazu sagen, dass es nur wenn dann einer der Geschwicter der Vater sein könnte. Da es nur Geschwister zur abgabe gab.

Die Mutter ist ein Löwenköpfchen schneeweiß mit Blauen Augen, aber auch recht ängstlich. Immer wenn ein kleiner sich draußen verirrt und dann bei Ihr ist erschreckt sie sich oft und Hoppelt weg. In der Früh haben die kleinen immer recht volle Bäuche. Die Schwächeren habe ich gestern nur einmal zugefüttert, davor war es immer 2-3 mal am tag und heute war ich zufrieden, so dass ich noch nichts zugefüttert habe.

Kommentar von monara1988 ,

Wie bitte was? Du hälst ein (mehrere??) unkastriertes Männchen und hast das auch noch zu Weibchen gelassen, und das ist das auch noch die Schwester? -.-

Ist Dir nicht klar wie unverantwortlich es ist was Du da machst?

  • Man lässt generell keine UNkastrierten Männchen zu Weibchen! Egal ob sie verwandt sind oder nicht!
  • Männchen müssen immer kastriert werden, sonst gibt es Nachwuchs!
  • Nachwuchs sollte man ohne Wissen über Kaninchen, vorallem ohne Wissen ohne zur Genetik unterlassen da da sonst kranke (missgebildete)/ tote Kaninchen zur Welt kommen können und es sowieso schon viel zu viele ungewollte Kaninchen gibt...
  • Männchen leiden unkastriert unter ihrem Vermehrungstrieb und sind meist aggressiver = man kann sie nur alleine halten was Tierquälerei ist!
  • ...

Wenn der Burder der Schwester Nachwuchs gezeugt hat dann nennt sich das Inzest und solcher Nachwuchs ist meist nicht gesund oder Lebensfähig...

Antwort
von Midnight34, 50

@monara: könntest du bitte erstmal meine Postings lesen bevor du voreilig antwortest? bzw. irgendwelche Vorwürfe äußerst, welche einer Themaverfehlung gleichen!

Kommentar von lenislash ,

Es hat Gründe warum der liebe Gott das Kommentarfeld erfunden hat....

Kommentar von monara1988 ,

1.) Sich selbst zu antworten ist nicht erlaubt. Was glaubst Du wozu es den Kommentieren-Button gibt?

2.) Welche Vorwürfe? Du schreibst doch selbst was Du falsch machst und ich schreibe Dir nur, dass das mal garnicht geht!

Und nein, ich verfehle nicht da Thema nur weil Du das nicht hören wilst... Und selbst wenn, dann mache ich das nur wenn es unbedingt notwendig ist. Und das wäre hier der Fall...

Kommentar von Midnight34 ,

Was habe ich deiner Meinung nach falsch gemacht. Ich habe Sie so ERHALTEN!! das meine ich mit besser Lesen..

Kommentar von monara1988 ,

Meine Meinung zählt nicht, sondern Fakten!

Und fakt ist:

  1. Du hast ein unkastriertes Männchen, was garnicht geht da Tierquälerei!
  2. Du lässt unkastrierte Männchen zu Weibchen, was ganricht geht!
  3. Du lässt die unkastriertes Brüder sich mit den Schwestern vermehren, was Inzucht ist und darum mal ganricht geht!

Und sie so erhalten zu haben ist keine Ausrede für deine Verantwortungslosigkeit Deinen Tieren gegenüber!!!

Mit der uneinsichtigeten Einstellung würde ich kein Tier bei Dir sein wollen... -.-

Informiere Dich einfach was Kaninchen sind und wie sie zu halten sind, dann weißt Du das ich recht habe!

Kommentar von Midnight34 ,

Ok bis jetzt war ich relativ freundlich aber jetzt werde ich Sauer. Entweder willst du es nicht verstehen oder du bist einfach nur sturr. jetzt nochmal für Bildungsresistente.

Häsin war mit geschwister zur abgabe und ICH habe nur diese EINE HÄSIN!!! abgenommen. Ich habe kein Brüder von ihr aufgenommen sondern nur diesen einen Hasen aufgenommen. Wieso redest du dann ganze Zeit von Brüder zusammen gelassen, meine schuld etc.  habe ich irgendwo geschrieben, dass ich ihre Brüder aufgenommen habe?? Nein!!! Habe ich irgendwo was erwähnt das ich Inzucht betreibe??Nein!!!

Ich sagte nur das es es diese Geschwister zur ABGABE GAB und wenn dann nur eine der Geschwister der evtl. Vater sein KÖNNTE!!

Verstanden???

Kommentar von Midnight34 ,

Ich habe keine Männchen.!!! Bevor du jetzt evtl. umschwankst und hinein interpretierst, dass ich nur einen Hasen aufgenommen habe und dies Tierquälerei ist, füge ich gleich hinzu, dass sie wegen ein vorstorbenen Hase geholt wurde, damit die andere nicht einsam ist!!!


Kommentar von monara1988 ,

Du gibst teilweise nur halbe Infos und bei der ganzen Tierquälerei die betrieben wird musste ich davon ausgehen, das Du da auch nicht viel besser bist! Schön das DU kein unkastriertes Männchen hälst...^^ Las sich aber SO!

Aber weißt Du, schreib doch demnächst einfach mal von anfang an GANZ KLAR WAS SACHE IST dann hätte man den Mist hier verkürzen können und ich hätte mein Zeit anderweitig nutzen können...

Ich habe keine Männchen.!!

Garkeines, oder nur kein Bruder? Falls Du nur Weibchen hälst, dann wäre das eine denkbar schlechte Konstellation die nur selten überhaupt oder dauerhaft gut geht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community