Frage von butterfly1662, 116

Baby behalten auch wenn er es nicht will?

Antwort
von MaSiReMa, 116

Hallo,

Also, Du bist schwanger und Dein Freund will das Kind nicht?

Was ist mit Dir?

Wenn Du das Kind haben möchtest, dann laß Dich von niemanden zu etwas zwingen oder überreden, was Du nicht willst.

Es ist Deine Entscheidung!

Wenn sich Dein Freund dann von Dir trennt, dann war es eh nicht der richtige. Und es gibt viele Alleinerziehende Mütter, das bekommt man hin, wenn man es wirklich will.

Darf ich fragen wie alt Du bist?

Hast Du unterstützung von zu Hause, oder sonst jemanden, der Dir zur Seite steht?

Alles andere solltest Du Dir ganz in Ruhe überlegen und nur für Dich ganz allein entscheiden.

LG

Kommentar von butterfly1662 ,

ich bin 19 und nein leider keine wirkliche unterstützung wohne noch bei meinem "freund" weis ned wie des alles weitergehen soll.....

Kommentar von MaSiReMa ,

Dann hol Dir Hilfe. Du kannst bei Pro Familia nachfragen, oder aber auch beim Jugendamt oder Caritas. Das JA hilft Dir dann auch wegen dem Unterhalt.

Sieh zu, das Du aus der Wohnung raus kommst, und laß Dich nicht unter Druck setzen.

Kommentar von BibleJohn316 ,

butterfly1662,

Wo lebst du? Ich möchte für dich Hilfe suchen.

-> Wende dich an eine Christliche Gemeinde in deiner nähe.

Geh sonst in eine Kirchliche Versammlung, tritt vor die Menschen hin und schildere deine Situation: Die Christen werden dich nicht hängen lassen.

Denn es heisst in der Bibel:

Galater 5:14
Denn alle Gesetze werden in einem Wort erfüllt, in dem: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst."


Kommentar von djjunkey ,

@BibleJohn316: Wenn es wahre Christen sind ja, sofern hast du recht. (1Joh2,3-6/1Joh3,7) Gruss

Kommentar von BibleJohn316 ,

Ich bin mir sicher, in einer Versammlung muss oder wird es jemanden mit einem Herz haben der die Frau sogar bei sich wohnen lässt. Das kann eine Christliche Familie sein, oder sonst eine Christin/ Christ.

Da bin ich zu 99,99 % sicher. Sie soll unbedingt eine Gemeinde aufsuchen, damit sie von ihrem Freund wegkommt.
Damit das Kind auf die Erde kommen kann, es soll doch leben.

Antwort
von mathilda10, 20

Hallo liebe butterfly,

offenbar bist du noch immer nicht weiter... es muss echt alles sehr belastend für dich sein. Wie hast du das denn jetzt so lange ausgehalten? Es ist echt schlimm, dass dein Freund so erniedrigend zu dir ist und versucht dich so zu einer Abtreibung zu nötigen! :-/

Hey ich fühle sehr mit dir, solche Beleidigungen sind wirklich sehr verletzend und ich würde dir ehrlich raten, dich von deinem Freund zu distanzieren! Du bist einzigartig und wertvoll und hast ein Recht auf körperliche und psychische Unversehrtheit! Das ist unser Menschenrecht!

In welcher Woche bist du jetzt und wie geht’s dir eigentlich Schwangerschaftsmäßig? Hast du mit deinem/r Ausbilder/in inzwischen gesprochen? Es gibt ja verschiedenste Möglichkeiten während der Ausbildung ein Kind zu bekommen. Warst du schon bei einer Beratung? Ich hatte dir letztes Mal die kostenlose Beratungshotline von Vorabtreibung empfohlen! Da kannst du erfahren, wie du jetzt mit dieser echt belastenden Situation so umgehen kannst wie es für dich am besten ist und dir auch Hilfe- und Unterstützungstipps holen. Unterstützung und Hilfe gibt es für dich nämlich von mehreren Stellen! Ruf’ doch da heute noch an, da wird dir nämlich dann gleich geholfen!

Ich denke sehr an dich! Hab’ dir auch schon länger eine Freundschaftsanfrage geschickt! Wenn du sie bestätigst, können wir uns privat schreiben wenn du willst. Mein Postfach ist jedenfalls offen für dich!

Umarmung und liebe Grüße von Mathilda

Antwort
von angy2001, 99

Es ist keine leichte Entscheidung, aber wenn du es behalten willst, dann ist das so. Männer können sich öfter nicht vorstellen, Vater zu sein. Aber wenn das Kind dann einmal da ist, dann sieht die Sache bei einigen ganz anders aus. Ich weiß nicht, wie es bei deinem Freund ist. Was meinst du?

Kommentar von butterfly1662 ,

ich weis es nicht er geht mir auch fremd die ganze zeit jetzt ist der auch schon die ganze nacht wieder weg ich weis nicht ich hab angst des alles ned zu schaffen

Kommentar von angy2001 ,

Ja, das kann ich verstehen, tut mir auch leid für dich. Hast du denn noch andere Unterstützung in deiner Familie?

Kommentar von butterfly1662 ,

nein auch nicht wirklich....

Kommentar von angy2001 ,

Du bist 19, hast du einen Beruf, könntest du das Kind auch allein ernähren? Schlägt er dich denn?

Kommentar von butterfly1662 ,

mache eine ausbildung... geschlagen hat er mich mal jetzt fässt er mich immer grob an schuckt mich weg oder macht mich psychisch kaputt...

Kommentar von angy2001 ,

Warum bleibst du denn bei ihm? Gibt es keine andere Möglichkeit für dich zum Wohnen - er liebt dich nicht, tut mir leid.

Kommentar von butterfly1662 ,

nein wo soll ichn hin...

Kommentar von angy2001 ,

Dir ein eigenes Zimmer in einer WG suchen z.B. oder eine kleine Wohnung?

Kommentar von MaSiReMa ,

Du kannst in ein Mutter Kind Heim, bis Du alles geregelt hast. Aber bleibe nicht dort wohnen, das geht ins Auge.

Kommentar von butterfly1662 ,

hm...

Antwort
von LustgurkeV2, 83

In dir wächst das Kind heran und du bringst es zur Welt. Das ist ganz allein deine! Entscheidung. Was er will spielt keine Rolle.

Antwort
von JustMe1999, 39

Das liegt an dir. Du musst entscheiden ob du das Baby austragen willst oder nicht. Es sei denn du bist erst 11/12.. Dann wäre es wahrscheinlich sinnvoller abzutreiben.

Antwort
von Harper07, 40

Wenn du es willst wieso nicht es ist deine entscheidung und wenn du es gerne behalten willst wieso nicht ? 

Antwort
von Waaat, 28

Ja klar. Dafür kannst du aber den Vater des Kindes in den Wind schiessen. Er wollte dich offensichtlich nur poppen. Jetzt, wo Konsequenzen anstehen, kneift er.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten