Frage von cazstasgirl94, 72

Baby auf dem Bauchi schlafen lassen?

Hallo

Meine Tochter konnte sich mit 5 Monaten recht früh drehen und hat das auch nach einigen Tagen perfektioniert mit 5 1/2 Monaten hat es in beide Richtungen geklappt Also vom rücken auf den Bauch zuerst und dann vom Bauch auf den Rücken zurück

Sie hatte aber nie Interesse daran auf dem Bauch zu schlafen Jetzt ist sie 7 1/2 monate Seit paar Tagen schläft sie auf dem Rücken ein dreht sich nach einiger Zeit auf die Seite und nach weiteren Minuten auf den Bauch aber ganz bewusst sie rollt sich auf den Bauch Und schläft weiter Bisher habe ich sie immer zurück gedreht aber das endete mit bösem Geschrei und nicht weiter schlafen wollen

Manchmal zieht sie noch den Kopf hoch hat aber Augen zu und legt den dann wieder ab

Darf ich Sie so schlafen lassen? Mich macht es Wahnsinnig nervös aber mein freund sagt ich soll sie lassen da sie es ja augenscheinlich gemütlicher so findet

Wer es sich nicht schon gedacht hat wir haben ein Babyphone mit Kamera darum weiß ich das so genau

Antwort
von maikaefer77, 30

Also kleine Säuglinge soll man nicht unbeaufsichtigt auf dem Bauch liegen lassen. Falls ihre Nase in die Matratze gedrückt ist können sie sich nicht drehen um besser Luft zu kriegen. Aber meine Hebamme sagte immer, sobald sie sich selbst drehen können ist das schon ok. Denn dann können sie sich auch wieder zurück drehen, die Position ändern, falls sie plötzlich unbequemer atmen sollten. Was ganz kleine ja nicht können. Die größeren können es und du würdest es eh nicht immer mitkriegen, wenn das Baby sich nachts auf den Bauch dreht, da du irgendwann auch mal schläfst.
Solang du sonst auf eine gute Schlafumgebung achtest (lieber Schlafsack statt Decke, keine Kuscheltiere und Schmusetücher am Kopf) ist alles in Ordnung.

Antwort
von GroupieNo1, 10

Unser kleiner war Langezeit im Krankenhaus wurde da nur auf dem Bauch gelagert. Nach 3 Wochen haben wir ihn nach Hause bekommen und er wollte NUR auf dem bauchschlafen. Und das mit 3 Wochen. Kopf kann er drehen, okay gut dann lassen wir ihn.
Und sobald sich Kinder drehen liegen sie eh wie sie wollen, du kannst du nicht die habe Nacht das Baby beim schlafen beobachten ob es sich dreht!
Und die Sache mit dem plötzlichen kindstod ist Quatsch. Wenn ein Kind wirklich wegen dem Kopf in der Matratze stirbt ist es erstickt und nicht an plötzlichen kindstod gestorben.

Säuglingstod oder Krippentod (lateinisch: mors subita infantium) ist das unerwartete und nicht erklärliche Versterben eines Säuglings oder Kleinkindes, das zumeist in der (vermuteten) Schlafenszeit des Säuglings auftritt.

Und es ist ja wohl nicht unerklärlich wenn ein Kind keine Luft bekommt, denn dann ist es erstickt.

Also keine Panik lass dein Kind einfach schlafen wie es will.

Antwort
von Evita88, 23

Da sie sich selbst drehen kann, lass sie schlafen, wie sie möchte. Du wärst bestimmt auch nicht begeistert, wenn dich jemand im Schlaf einfach anders hinlegt.

Das mit dem nicht auf dem Bauch schlafen lassen bezieht sich auf Babys, die noch nicht in der Lage sind, sich kontrolliert zu drehen.

LG

Antwort
von Samila, 19

mein jüngster hat auch immer gerne auf dem bauch geschlafen, sogar am besten. 

ich habe drei kinder, bald 18, 13 und 3

bei der ersten hiess es ruhig mal auf dem bauch schlafen, auf der seite immer abstützen, niemals auf dem rücken sonst würden sie am erbrochenem ersticken. 

bei der zweiten nur auf der seite, niemals bauch oder rücken

beim dritten nur auf dem rücken....

es änderte sich ständig, in ein paar jahren wahrscheinlich wieder auf der seite.....

wenn sie sich selber auf den bauch drehten habe ich sie auch gelassen, ansonsten immer auf der seite. rücken ging gar nicht, da wurden sie ständig wach

Antwort
von Juliiischka, 33

Man sagt, dass das auf dem Bauch schlafen, die Gefahr des plötzlichen Kindstodes erhöht, haben wir damals gelernt in Säuglingsbetreuung.

Hier noch ein Artikel dazu
http://www.netdoktor.at/krankheit/ploetzlicher-kindstod-8142

Antwort
von Laury95, 14

Wenn sie sich drehen kann, ist das kein Problem. Es wird viel zu viel Panik verbreitet. Früher war es normal, sein Kind auf dem Bauch schlafen zu lassen. Kenne keines, welches daran gestorben ist. Aber angeblich war die Kindstod-Rate früher höher...

Wenn dein Kind 7 Monate ist, solltest du dir darüber aber keine Gedanken mehr machen. Man sollte nur kein Neugeborenes auf dem Bauch schlafen lassen,erst wenn es sich eigenständig drehen kann. (unbeaufsichtigt)

Antwort
von TrudiMeier, 39

 Warum lässt du sie nicht schlafen und drehst sie um? Wenn das einer mit dir machen würde, wärst du auch stinkig ! :-) Bist du vielleicht ein kleines bißchen überbesorgt?

Babyphone okay - aber mit Kamera? Muss das denn sein? Du machst dich doch selbst verrückt.

Kommentar von cazstasgirl94 ,

Ja ich habe nur angst das nachts etwas passiert, wir hatten vorher noch 30 Euro Babyfon das bei jeder fliege Riesen Alarm gemacht  hat und das haben wir uns dann gegönnt als Eltern vielleicht sind  wir  wirklich  etwas übervorsorglich aber wenn sie mit dem alten Babyphone  zu ruhig war sind wir auch rüber um zu gucken, sie ist einfach  das tollste was mir je passiert  ist  und ich kenne eine die in der 38 schwangerschaftswoche ihr Baby Tod zur Welt bringen musste und dadurch ist die Angst so groß das ich sie verlieren könnte

Kommentar von Laury95 ,

Warum lasst ihr eurer Baby nicht bei euch im Zimmer schlafen? Dann brauchst du auch kein Babyfon. Du machst dir zu viele Gedanken :)

Antwort
von michele1450, 43

lass sie ihn ruhe schlafen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten