Frage von Forevertruelove, 56

BAB wenn ich zum Freund ziehe?

Hallo, ich werde im Internet nicht wirklich schlau. Vielleichf kann mir hier jemand helfen?

Es geht um folgendes. Ich bin 20 Jahre jung und habe zum 01.08.16 meine (erste) Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement angefangen und bekomme im 1. Lehrjahr ca. 372€ netto Ausbildungsgehalt. Ich wohne z.Z. bei meiner Oma zur Untermiete und zahle 250€ an Miete. Ich habe meinen Antrag auf BAB gestellt und warte noch darauf, dass er bewilligt wird (wovon ich ausgehe). Mein Vater bezieht Harz IV und meine Mutter ist seit Januar 2015 selbstständig und hat noch kein großes positives Bruttoeinkommen im Jahr.

Nun würde ich gerne zu meinem Freund ziehen, da es mir mit der momentanen Wohnsituation nicht wirklich gut geht und sehr an meiner Psyche nagt. Mein Freund ist selbstständig und hat ein schwankendes Einkommen. Er zahlt 630€ Miete im Monat (und dann kommen noch die ganzen Neben/Fixkosten dazu). Wenn ich bei ihm einziehen würde, dann müsste ich insgesamt täglich 120km fahren.

Meine Frage ist nun: Wie verhält sich das mit der BAB? Wird sein Gehalt angerechnet, wieviel steht mir zu, auf welchen Betrag komme ich ca. im Monat? Aus diversen BAB-Rechnern und meiner Internetrecherche werde ich nicht wirklich schlau.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Geld, 32

Als erstes brauchst du mal einen Mietvertrag,also hier dann einen Untermietvertrag !

Das Einkommen deines Freundes spielt hier keine Rolle,solange ihr nicht verheiratet seid,denn nach dem BGB - ( Bürgerliches Gesetzbuch ) ist er dir nicht zum Unterhalt verpflichtet,es kommt nur auf das Einkommen / Vermögen der Eltern und von dir an.

Was du dann an Mietkosten oberhalb von 250 € ( max. Satz für Kosten der Unterkunft ) zahlen musst interessiert die Agentur für Arbeit ( BAB ) nicht.

In wie weit dann deine Aufwendungen für das tägliche Pendeln berücksichtigt würden kann ich dir nicht sagen.

Wenn deine Eltern nicht leistungsfähig sind bzw.dir nicht min. Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes zahlen können steht dir dein Kindergeld zu.

Kommentar von Forevertruelove ,

Danke erstmal für die Antwort :)

Muss es unbedingt ein Untermietvertrag sein?

Kommentar von isomatte ,

Muss nicht,wenn du der Hauptmieter wärst !

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von agentharibo, 25

Du musst keine Einkommensangaben zu deinem Freund machen.

Bei BAB kommt es auf das eigene Einkommen und das der Eltern an.

Du solltest daher einen Untermietvetrag mit deinem Freund machen, sofern das die Hausverwaltung zulässt.

Grundvoraussetzung ist ein Wohnsitz außerhalb der elterlichen Wohnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community