Frage von Halloweenmonster, 86

BAB in Überbetrieblicher Ausbildung vom Arbeitsamt?

Habe ich ein Anspruch darauf? Und wie viel ungefähr?

Zu mir

Ich bin 19 Jahre alt Mache eine Ausbildung zur Fachinformatikerin in Systemintegration Wohne nicht mehr bei meinen Eltern Eltern ist allerdings nicht Unterhalsfähig

Lg

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Ausbildung, 51

Hast du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung und was verdienst du selber in der Ausbildung Brutto und Netto,was zahlst du für deine Warmmiete ?

Im Internet gibt es kostenlose Rechner für das BAB - da kannst du es dir auch ausrechnen lassen.

Kommentar von Halloweenmonster ,

Habe keine Abgeschlossene Ausbildung, Zahle an meine Schwiegermutter 120 Euro Kostgeld und verdiene 320 Euro

Kommentar von isomatte ,

Anspruch auf BAB - hättest du aber erst wenn du einen Mietvertrag vorweisen kannst,du musst also erst mal einen Vermieter finden der dir mit 320 € Netto und min. 190 € Kindergeld = 510 € eine Wohnung vermietet die warm 390 € kostet !

Antwort
von SimonG30, 41

wenn es eine überbetriebliche Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist, Du also z.B. einen "normalen" Ausbildungsvertrag hast, der bei der Kammer eingereicht wurde oder Du eine "normale" Berufsschule besuchst usw, dann ist eine Förderung mit BAB möglich.

Insofern natürlich auch die anderen Förderkriterien erfüllt sind.

Wieviel Du bekommen kannst, hängt von der Höhe Deiner Einnahmen (Ausbildungsvergütung, Kindergeld, Elternunterhalt falls möglich, ggf. Halbwaisenrente) ab. Das kannst Du mit dem BAB - Rechner relativ genau ausrechnen, vorallem wenn Deine Eltern tatsächlich "nichts" verdienen sollten...

Kommentar von Halloweenmonster ,

mein Vater bezieht Monatlich Hartz 4 sowie Kindergeld für 3 andere Kinder. meine Mutter bekommt auf Grund einer neuen Ehe kein Hartz 4, sondern Lediglich mein Kindergeld.

Kommentar von SimonG30 ,

wenn Dein Vater im Alg2 - Bezug ist, ist er unterhaltstechnisch nicht leistungsfähig. Deine Mutter ist wohl auch raus, wenn sie keine Einnahmen hat. Dein Stiefvater ist Dir nicht zu Unterhalt verpflichtet, solange er Dich nicht adoptiert hat.

Damit dürfte BAB aus diesem Grund (Verdienst Eltern) nichts im Wege stehen.

ABER: Du schreibst in einem anderen Kommentar:

Zahle an meine Schwiegermutter 120 Euro Kostgeld

Keine Miete? Für BAB brauchst Du einen Mietvertrag, musst also Mieter von Wohnraum sein.

Kommentar von Halloweenmonster ,

Ich werde erst nach Ausbildungsbeginn Ausziehen, die Miete wird sich dann auf 390 Warm belaufen.

Antwort
von sozialtusi, 56

REchner dafür kannst du dir ergoogeln. Ich kenns schon so, das BaE-ler BAB bekommen können, ja.

Antwort
von Marcel9619, 50

Gehe auf in paar tagen mal dahin und Kollegen meinten kommt drauf an wieviel Geld jeweils deine Eltern verdienen.

Kommentar von Halloweenmonster ,

meine Leiblichen Eltern verdienen nichts.

Antwort
von Carlystern, 34

Versuche es zu beantragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community