Frage von zurunterhaltung, 48

Bab Einkommen,bitte um Hilfe?

Hallo liebe Community!
Ich bin 16 Jahre alt und möchte Im Sommer meine schulische Ausbildung als staatlich geprüfte Sozialassistentin beginnen. Ich wäre jeden Morgen von 5:30 unterwegs damit ich um 8:00 Uhr pünktlich an der Schule wäre. Da das jeden Tag viel zu viel Zeit in Anspruch nimmt würde ich mir gerne eine Wohnung in Schul Nähe mieten.
Ich bekomme halbwaisenrente und mein Kindergeld,das wären 350€,da das aber leider nicht zum Leben reicht,brauche ich eine andere Möglichkeit. Durch den Tod meines Elternteils habe ich 30.000€ Euro geerbt,bzw ein Haus,das verkauft werden musste. Durch dieses Eigen Vermögen bekomme ich kein Bafög,gibt es eine andere Möglichkeit?  Funktioniert BAB da es ein staatlich geprüfter Abschluss ist oder nicht,da es eine schulische Ausbildung ist? Bitte um Hilfe.
Mein Erziehungsberechtigter verdient unter 1000€ und kann mir somit leider nicht unter die Arme greifen.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Ausbildung, Geld, Kindergeld, 21

Dann musst du dein Vermögen bis zu deinem Freibetrag für deinen Lebensunterhalt einsetzen und es dann erneut versuchen !

Eine andere Möglichkeit sehe ich bei diesem hohen Vermögen nicht.

BAB - kommt in deiner schulischen Ausbildung auch nicht in Betracht.

Antwort
von XC600, 14

du mußt von diesen 30000 Euro erstmal leben eine Zeit lang , dann kannst du wieder BAföG beantragen , BAB kommt für dich nicht in Frage ..... wenn man so viel Geld auf der hohen Kante hat ist es doch wohl logisch das der Staat dir erstmal nix zahlt , oder ? du bist doch nicht bedürftig ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community