Frage von monaceline66, 25

BAB beantragt und ohne Überprüfung Ablehnung bekommen?

Hallo Zusammen, ich habe diesen Monat BAB beantragt, da ich seit 2 Jahren nurmehr befristete Arbeitsverträge bekomme und nun eine Ausbildung zur Krankenschwester machen möchte. Diese beginnt am 1.10.16 und würde mir meine Zukunft sichern. Mein BAB wurde abgelehnt, mit dem Satz, "um Ihnen zus. Bemühungen zu ersparen, habe ich von einer Prüfung der sonstigen Voraussetzungen abgesehen". Widerspruch ist zulässig. Ich habe 2 Kinder (23 in Lehre und 16 in Schule) und bin Alleinerziehend. Wie formuliere ich nun den Widerspruch bzw. habe ich Chancen trotz meines Alters (50) BAB zu bekommen. Vor 30 Jahren habe ich Arzthelferin gelernt, komme da aber nicht mehr unter, da ich seit 1994 immer im Büro beschäftigt war. Von 2011-2014 war ich im Ausland und seit dem bekomme ich keine richtige Anstellung mehr, welche wenigstens die Grundversorgung erbringt. Hartz 4 habe ich noch nie beantragt, möchte ich auch nicht, habe daher noch einen Nebenjob auf 450€. Kann mir da bitte jemand helfen? LG Karin

Antwort
von diroda, 9

Versuche doch in der Altenpflege unter zu kommen. Die suchen auch Arzthelferinnen. Weil du bereits eine Ausbildung abgeschlossen hast bekommst du kein BAB mehr. Mit 50 lohnt sich eine komplett neue Ausbildung kaum noch. Da gehörst du bereits zum alten Eisen. Wenn du deinen Lebensunterhalt nicht selbst verdienen kannst solltes du Alg2/Hartz4 beantragen. Vielleicht haben sie ja auch einen annehmbaren Job für dich? Das soll ja, ganz selten, mal vor kommen.

Antwort
von Messkreisfehler, 15

Da Du bereits bereits eine Ausbildung abgeschlossen hast, ist dein Anspruch auf BAB erloschen.

Da kannst Du dir also den Widerspruch sparen.

https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Ausbildung/F...

BAB wird grundsätzlich nur für die erste Berufsausbildung geleistet.

Antwort
von BABaer, 3

Die BAB wurde mit Sicherheit abgelehnt, da es sich bei der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin (Krankenschwester gibt es nicht mehr) um eine schulische Ausbildung handelt. Widerspruch ist also zwecklos.

Antwort
von Johannisbeergel, 10

Deine Kinder sind schon alt genug, eigentlich im besten Alter nun selbstständig zu sein.

Du hast also problemlos Zeit, dir was in Teilzeit oder Vollzeit zu suchen. Ich kenne jetzt deine Gehaltsvorstellung nicht, aber ich hab damals nach der Schule, ungelernt, ohne Berufserfahrung, in Vollzeit für nen einfachen Job im Einzelhandel 1150€ Netto rausgehabt und konnte davon auch ne Wohnung unterhalten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten