Frage von Kacerator, 37

B und A2 zusammen machen?

Also, ich bin seit Ende Oktober 17 und möchte schon seit einiger Zeit den A1 Führerschein machen. Nun habe ich allerdings das Problem, dass meine Eltern mir das nicht erlauben wollen aka. mir weder den A1 noch das Motorrad bezahlen. Jetzt würde jeder normale Mensch sagen "Geh doch einfach arbeiten" oder ähnliches, allerdings erlaubt das meine Mutter nicht, da sie Angst hat, meine Schulnoten könnten wegen des Stresses abfallen. Geklärt haben wir jetzt, dass ich nach diesem Halbjahr (was ja irgendwann Anfang 2017 endet) einen Nebenjob annehmen darf. Den Autoführerschein wollte ich so gegen April rum machen, damit ich ihn dann ungefähr gegen meinen 18. Geburtstag fertig habe. Meine Frage besteht jetzt aus zwei Teilfragen:

  1. Kann ich den A2 und B zusammen machen, noch bevor ich 18 bin? (Ich vermute die Antwort ist nein aber sicher ist sicher)

  2. Ist es schlauer jetzt im April den B zu machen und dann wenn ich 18 bin den A2 oder sollte ich eher warten bis ich 18 bin und dann beide zusammen machen?

Wenn noch weitere Hintergrundinfos benötigt werden bin ich gerne bereit, diese zur Verfügung zu stellen

Danke schonmal im Vorraus, Gruß Pascal

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 5

Hallo Pascal,

der A1 lohnt sich mit 17 kaum noch bis gar nicht. Daher ist es besser auf "die großen" zu warten.

Auf jeden Fall soltest du den B und den A2 zusammen machen. Du sparst dadruch Aufwand und Zeit und auch ein wenig Geld.

Den Antrag für eine Fahrerlaubnis kann man ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters stellen und dann auch mit der Ausbildung beginnen.

Also kannst du das für beide ab Ende April 2017 machen.

Nur wenn du jetzt schon den BF17 - Begleitetes Fahren machen möchtest, kannst du diesen nicht mit dem A2 zusammen machen.

Viele Grüße

Michael


Kommentar von Kacerator ,

Begleitendes fahren kam für mich von Anfang an nicht in Frage da bei mir in der Familie eh keiner Zeit hätte und ich sonst niemanden kenne der dazu befugt wäre

Antwort
von MZGott, 11

zu 1. natürlich kannst du B und A2 zusammen machen, wenn in dem Zeitraum das Wetter mitspielt klappt das sicher. du kannst ja während der Theorie schon anfangen mit deinen Fahrstunden anfangen, dann brauchst auch nicht ganz so lange.
es wäre sogar schaffbar beide Führerscheine zum deinem 18. Geburtstag zu haben, jedoch bringt dir im Oktober der A2-Schein nicht mehr wirklich viel, da es da ja meist schon kalt ist und so weiter

zu 2. theoretisch könntest du auch jetzt schon mit deinem B-Führerschein anfangen, da die Theoriestunden schon ne weile dauern und Auto fahren kannst ja bei jedem wetter, dann könntest du auch schon bissle früher Auto mit bf17 fahren, wenn das deine Eltern erlauben, da die Theorie aber ja ned so schwer ist, werden deine Schulnoten da ned drunter leiden. Ob man beide Führerscheine zsm machen soll ist halt die frage, dass wird dann eventuell bissle unübersichtlich und stressig wenn man immer was anderes fährt, ich würde erstmal b machen und dann mit A2 anfangen, dann kannst dich besser aufs Motorradfahren konzentrieren, da du ja dann schon die Verkehrsregeln kennst. Ich würde auch sagen dass es so besser ist, da der Fahrlehrer bei nem Fehler zum Beispiel im Auto noch eingreifen kann, während du aufm Motorrad halt komplett auf dich allein gestellt bist.

Kommentar von Kacerator ,

Danke für die ausfürliche Antwort. Nach weiterem Nachhaken hat sich ergeben, dass ich den Autoführerschein bezahlt bekomme von meinen Eltern und mein Auto wird der alte Megane meiner Schwester sein, da sie sich Anfang 2017 ein neues Auto kauft. Das heißt zusammen mit ihrer/deiner Antwort wäre mein Plan jetzt folgendermaßen: Autoführerschein machen, ab 18 entweder neben der Schule arbeiten gehen oder halt eine Ausbildung machen und dann wenn ich das Geld zusammen hab den A2 Anfangen und mir ein Motorrad zulegen. 

Sehr hilfreiche Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten