B-Plan aufheben oder nur ändern, da Gestaltungssatzung in Kraft. Können einzelne textl. Festsetzungen (Gestaltung) im gültigen Bebauungsplan aufgehoben werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Bebauungsplan schon weitestgehend realisiert ist, also keine oder kaum noch unbebaute Grundstücke vorhanden sind, kann der gesamte Bebauungsplan aufgehoben werden. Alle weiteren Bauvorhaben richten sich dann nach §34 BauGB und müssen sich der Nachbarbebauung anpassen, die ja hoffentlich B-Plan konform durchgeführt wurde. Liegen noch viele Baulücken vor, wird es schwierig, die städtbaulichen Ziele zu erreichen. Dann wäre es sinnvoller, im Zuge einer B-Plan Änderung die widersprüchlichen Festsetzungen zu streichen.

In beiden Fällen sind natürlich die vorgeschriebenen gesetzlichen Schritte von Aufhebungs-/Änderungsbeschluss über Bürgeranhörung, Offenlage usw. einzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung