Frage von Mendez117, 41

B-Feld eines Magneten ausrechnen?

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Stabmagnet von einem Hersteller gekauft und möchte gerne das B-Feld davon ausrechnen. Hierzu hat der Hersteller auf seiner Seite unter FAQ Formeln für die verschiedenen Bauformen angegeben. Ein Ausschnitt habe ich euch reingestellt für den Zylindermagnet.

Mir sind alle Angaben bekannt Dicke, Radius und das Remanenzfeld, was ich nur nicht verstehe ist was das z ist. Es steht dabei "Abstand auf der Symmetrieachse zur Polfläche". Nur was ist damit gemeint und wie ist die zu wählen? Auch die Angabe auf der Skizze verstehe ich hierzu nicht.

Danke für die Hilfe

Antwort
von Mendez117, 9

Genau man kann das B-Feld bei einem gegebenem Abstand Z zur Polfläche (Symmetrieachse) berechnen. Komplizierter wird es wenn dabei das B-Feld außerhalb von der Symmetrieachse benötigt wird. Dazu findet man eine kostenlose Software FEMM (Finite Element Method Magnetics) und gute Tutorials in YouTube jedoch auf englisch.

Antwort
von Pretan4, 18

Das ist doch "einfach" ... die Formel ordnet dem Magneten ein B-Feld zu.

Dieses B-Feld ist aber natürlich nicht konstant, ist wird ja mit dem abstand schwächer  .

Und jetzt kannst du dir ausrechnen, wie stark das B-Feld
im jeweiligen abstand ist .

Also wenn du wissen willst wie stark das B-Feld in 4 cm Abstand ist (auf der symetrieachse) , dann setzt du  einfach z = 0.04 m   und kannst es dir ausrechen.


Das Abstandsquadrat unter dem Bruchstrich is charakterristisch, für Feldstärken allgemein.

Antwort
von Hauptschule11, 14

Verstehe die Frage nicht wirklich, die Formel steht doch schon da? Man muss doch nur ensprechend des Abstandes einsetzen!

Kommentar von ProfDrStrom ,

Verstehe die Frage nicht wirklich, die Formel steht doch schon da?

Wenn man die Frage nicht versteht, sollte man doch besser nicht antworten!

Kommentar von Hauptschule11 ,

Und wieder bist du ins Fettnäpfchen getreten, weil du offenbar nicht mal Slang verstehst. "Ich verstehe die Frage nicht" deutet auf die Unsinnigkeit der Fragestellung hin und soll zum Nachdenken anregen.

Antwort
von anon6378, 23

Das ist eine gute Frage hoffentlich kommt eine Expertenantwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten