Frage von diesdas12, 69

Azubi Patienten Toilette sauber machen?

Ich bin Azubi in einer Zahnarztpraxis,
Unsere Putzfrau kommt nur 2 mal die Woche. Wenn Sie Urlaub hat müssen wir Ihre Aufgaben übernehmen wie z.b die Behandlungsräume wischen.
Es ist jetzt schon zweimal vorgekommen das ich, da ein Patient ein Missgeschick auf der Toilette hinterlassen hat, ich es weg machen musste, da unsere Putzfrau nur 2 mal die Woche kommt. Heute kam es zur Sprache, dass in den Sommerferien, die Putzfrau 2 Wochen Urlaub hat und wieder ihre Aufgaben übernommen werden sollen. Da habe ich zu meinen Kolleginnen gesagt das ich wohl wische aber diesmal, wenn wieder ein Missgeschick passiert, es nicht wieder sauber machen werde, da ich es schon zweimal übernommen habe, und es jetzt ein anderer mal übernehmen könnte. Da meine meine eine Arbeitskollegin, die mich schon eh sehr ausnutzt , dass es als Azubi meine Aufgabe ist die drecksarbeit zu übernehmen, und sie es vor 10 Jahren in ihrer Ausbildung auch machen musste. Ich habe ja nichts dagegen zu wischen und die Patienten Toilette sauber zu machen , wenn wir das unter unseren Team abwechselt  machen würden und die Drecksarbeit nicht auf mich immer wieder abgeschoben werden würde. Was soll ich denn jetzt machen. Es gehört nicht zu meinen Aufgaben Gebiet und ich möchte mir das nicht gefallen lassen mich so der Art behandeln zu lassen , und Wort wörtlich die Drecksarbeit zu übernehmen  !

Antwort
von Bartstoppel1902, 25

Hallo diesdas,

das du als AZUBI bei solchen Sachen des öfteren den kürzen ziehst und auch noch ziehen wirst, ist klar und teilweise verständlich.

Mann kann und muss Verständnis dafür aufbringen das du dich auch um die Behandlungsräume kümmern musst. Doch was das putzen der Toilette oder z.B. Gemeinschaftsräume angeht, ist es ein absolutes no go das du das alleine machen musst.
Generell sollte jemand dafür eingestellt werden, als Vertretung. Wenn das nicht gemacht wird, müssen solche Aufgaben auf das gesammte Team übergeben warden und nicht nur an dich. Wir sind im 21. Jahrhundert, leider sind da viele noch nicht angekommen. Lass dir von niemanden was anderes sagen.

Antwort
von Ishh93, 36

Anlaufstelle a) Azubi-Beauftragter in eurem Betrieb - im ruhigen Ton alles sachlich erklären und auch erwähnen, dass du grundliegend kein Problem damit hast, wenn nicht nur du dafür hingeschoben wirst.

Anlaufstelle b) Chef - selbes wie oben

Anlaufstelle c) Zuständige Kammer benachrichtigen, die bieten dir Lösungen an.


Dennoch sollte dir bewusst sein, dass du um ungeliebte Aufgaben als Azubi nicht drum herum kommst. (aka Kaffeemaschine, Müll rausbringen, Post wegbringen etc.)

Kommentar von Bloodmamut ,

Mal davon abgesehen, das es wohl in einer Zahnarztpraxis keinen Azubi-Beauftragten geben wird. (Da Betrieb einfach zu klein) Ist alles richtig.

Anzufügen ist natürlich immer, nach einer solchen Aktion wirst du meist im Betrieb nach der Lehre nicht bleiben dürfen, vor allem bei Punkt c.

Kommentar von Ishh93 ,

Zuständige Kammern inspizieren nicht direkt den Betrieb, wenn man lediglich seine Sachlage schildert und um Rat bittet. Kommt ein Beamter allerdings vorbei gebe ich dir absolut recht.

Kommentar von bastidunkel ,

Wenn sie jetzt wegen so einer Kleinigkeit aufmuckt, wird sie sowieso nicht übernommen, das ist auch sonnenklar. Ich verstehe nicht, wie man sich über solche Peanuts aufregen kann. Ich muss zu Hause auch die Toilette putzen und bekomme noch nicht mal Geld dafür. Dafür sollte sich doch wirklich niemand zu schade sein.

Antwort
von FGO65, 29

So ist das nun mal als Azubi, da musst du durch ...

Kommentar von Bartstoppel1902 ,

Totaler blödsinn. Das ist Schickane und sollte in unserer Zeit nicht mehr vorkommen.

Antwort
von Hexe121967, 24

wo genau ist jetzt das problem?  wenn du als azubi von deinem vorgesetzten die anweisung bekommst "mach das klo sauber" dann machst du das klo sauber und gut ist es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten