Azubi Fahrkartenrückerstattung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Finanzamt zahlt keine Fahrkarten, ggf. kann man aber die Fahrkosten absetzen und muss dann darauf keine Steuern zahlen.

Das Problem ist, wahrscheinlich zahlst du als Azubi noch gar keine Steuern, daher ist auch keine Rückerstattung möglich.

Ein weiteres Problem wäre aber auch noch, dass es eh einen Werbungskostenfreibetrag von 1000 Euro im Jahr hast, die bekommt jeder, auch wenn er nur über die Strasse laufen muss. Daher bringen nur Kosten über 1000 Euro im Jahr eine gewisse Rückerstattung, alles darunter eben nicht.

Abgesehen von den Fahrkartenkosten könnte man aber auch die Kilometerpauschale (0,30 x km einfache Fahrt) ansetzen, wenn dies günstiger wäre.

Du könntest deinen Chef fragen, ob er sich freiwillig an den Kosten beteiligen möchte. Ansonsten musst du warten, bis du mehr Einkommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du bei Deinem geringen Auszubildendenentgelt keine Steuern bezahlst, kannst Du auch nichts absetzen.

Du kannst höchstens Deinen Ausbildungsbetriieb fragen, ob sie anteilig Fahrkosten übernehmen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?