Frage von Him6eere, 86

Azubi allein im Büro lassen - Eure Meinung?

Hallo zusammen,

was haltet ihr davon, einen Azubi für eine Stunde allein im Büro zu lassen?

Man hat ihm Aufgaben hinterlassen, mit denen er bis Feierabend gut beschäftigt ist und in die er sehr gut eingearbeitet ist.

Die Abteilungsleitung ist zwar noch anwesend, aber in einem Meeting.

Würdet ihr den Azubi allein lassen oder sieht das komplett blöd aus?

Man geht übrigens davon aus, dass eigentlich genug Leute da sind, die den Azubi betreuen, nur die Meisten unangekündigt schon Feierabend gemacht haben.

Man geht aber auch davon aus, dass die Person, die zuletzt mit dem Azubi im Büro ist einen sehr wichtigen Termin hat, den sie nicht verschieben kann und pünktlich wegmuss.

Der Azubi hat, im Gegensatz zu den festen Angestellten, übrigens feste Arbeitszeiten, die Arbeitnehmer Gleitzeit. Stunden sollen NICHT aufgebaut werden.

Danke für Eure Meinungen.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Apolon, 9

Wenn der Azubi nicht in der Lage ist eine Stunde allein im Büro zu bleiben und seine Aufgaben zu erfüllen, dann ist er für den Job nicht geeignet.

Antwort
von beangato, 37

Warum nicht - wenn er sich jederzeit bei Unsicherheiten an einen Vorgesetzten wenden kann.

Ich denke, das zeugt von Vertrauen gegenüber dem Azubi.

Antwort
von Jessii1606, 20

Also ich finde es nicht schlimm. Wenn der Azubi Aufgaben hat und gut alleine arbeiten kann, stellt sich für mich kein Problem dar.

Außerdem gehe ich bei 1 Stunde von einer Ausnahmesituation aus, wie du es auch schon geschrieben hast. Solang das nicht alle paar Tage vor kommt, ist das okay.

Antwort
von KleinToastchen, 31

Das sollte eigentlich kein Problem darstellen. Selbständiges Arbeiten ist in der Berufswelt enorm wichtig und genau in solchen Situationen kann das gut trainiert werden. Der Azubi sollte die Arbeit ja beherrschen (ohne alle paar Minuten nach Hilfe zu fragen) und es wurde ein klares Ziel vereinbart. Klar besteht immer das Risiko, dass sich der Azubi dann eine gemütliche Zeit gönnen könnte, aber wenn er / sie Resultate abliefern muss, ist das gar nicht so einfach. Ausserdem sollte man seinem Azubi ja auch ein Stück weit vertrauen können. Und oftmals ist es ja auch gar nicht möglich, dass der Ausbildner pausenlos immer anwesend ist, wenn auch der Azubi da ist und das ist auch vollkommen in Ordnung ab und zu. 

Antwort
von WhoozzleBoo, 58

Eine Stunde ist doch kein Problem. Azubis sollen doch selbstständig sein. Dann wird er auch mal alleine arbeiten können, wenn er was zu tun bekommen hat. Bei uns haben die Azubis auch Gleitzeit und kommen zum Teil früher oder gehen später als die anderen und sind dann alleine. Sehe absolut kein Problem darin.

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Jedenfalls solange er nur im Büro sitzen muss und kein Kundenverkehr ist.

Antwort
von thetee99, 19

Definitiv: Ja! Ich halte das sogar für sinnvoll, damit der Azubi auch Selbstständigkeit und Eigenverantwortung lernt! Learning by doing heißt eben auch manchmal, dass man ins klate Wasser gestoßen wird, da darf auch ruhig mal etwas unvorhergesehenes passieren womit der Azubi umgehen muss...

Solange sowas auch nicht an der Tagesordnung ist, sondern die Ausnahme bleibt, ist das ok.

Antwort
von PokeNo2002, 41

Es gibt bei LIDL ganze Filialen, die von Azubis geleitet werden, warum soll er dann nicht eine Stunde allein im Büro bleiben?

Kommentar von thetee99 ,

xD

Und die ganze Film und TV Industrie wrd von Praktikanten getragen!

Antwort
von selemin, 42

Wenn der das wurklich alles kann und was zu tun hat solte es nich schlimm sein das gleiche wurde mit mir im praktikum gemacht

Antwort
von BenniXYZ, 7

Warum sollte das blöd aussehen?

Die Kunden wissen doch garnicht, daß es ein Azubi ist. Was macht ein Student im Call Center anders? Der hat auch keine Ahnung, schreibt alles auf und gibt es weiter. Nur Mut, du schaffst das auch ohne die fest Angestellten!

Antwort
von SirKermit, 35

Das lässt sich pauschal nicht sagen, siehe dazu http://www.abendblatt.de/wirtschaft/karriere/article128542137/Darf-ich-als-Azubi...

oder ganz kurz [JSA 1.0]

aus http://home.arcor.de/bastian-voelker/fun/jsa.html Juristische Standardfloskeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community