Avocado Kern einpflanzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo lags18,

ich mach das immer so: den ausgepulten kern abwaschen, damit das noch daran haftende fruchtfleisch nicht faulen kann. trockentupfen und ein paar stunden trocknen lassen. dann in das untere, dicke ende 3 zahnstocher stecken und über ein wasserglas hängen. der kern darf dabei kaum im wasser sein (vllt. 1/2 cm) , sonst gammelt er. die wurzel soll das wasser eher ´riechen´ und sich dorthin ´hingezogen´ fühlen. das wasserglas steht bei mir meist auf der fensterbank. aber eher aus platzgründen, du kannst es auch woanders hinstellen. die wurzel braucht vor allem wasser, erst später ist licht notwendig, wenn die blätter kommen.

ich pflanze den kern nie direkt in die erde. 1. sieht man dann nicht, wann die wurzel austreibt (das macht sie, bevor die blätter kommen) und 2. kann der kern in der erde faulen. und weil du das logischerweise nicht sehen kannst, wartest du und wartest du und wartest du....

dass eine vernünftige pflanze 2 jahre dauern soll, ist unfug. bei mir hat es selten länger als 2 wochen gedauert, bis wurzel und spross kamen. wenn der spross außer den keimblättern das nächste blattpaar ausgebildet und die wurzel ein paar zentimeter hat, pflanze ich den kern in normale blumenerde und gieße mäßig. ab ca. 30cm pflanzenhöhe dünge ich mäßig. die pflanzen stehen insgesamt hell bei normaler zimmertemparatur.

wundere dich nicht: der kern bricht irgendwann auseinander und verkümmert; i.d.r. dann, wenn wurzel und spross ´merken´, dass sie den kern als nahrungsquelle nicht mehr brauchen, sondern mit erde und licht (photosynthese) zurechtkommen. etwas ähnliches erlebst du, wenn du siehst, wie eicheln im wald keimen...

meine pflanzen (ca. 1,50m höhe) haben irgendwann geblüht, da ich aber nicht handbestäubt habe, hatten sie auch keine früchte. ich freue mich nur an den schönen, großen, dunkelgrünen glänzenden blättern...


wenn das mit deinem kern nicht gleich alles gelingt, kann es daran liegen, dass er nicht keimfähig ist. entweder war die frucht nicht reif genug oder sie wurde wg. der haltbarkeit im ursprungsland oder auf dem transportweg bestrahlt oder anderweitig behandelt. nimm also am besten vollreife früchte und bio-qualität. und vorsichtshalber 2-3 früchte, falls doch eine ´macke´ dabei sein sollte. viel erfolg, es ist wirklich easy!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Säubere ihn gründlich  von Fruchtfleisch, die braune Samenhaut soll/kann dranbleiben, dann stecktst du ihn mit dem stumpfen Ende in  zu einem Drittel etwa in die Erde, das spitze Ende schaut raus.

Dann angießen und feucht (nicht nass) halten - und warten, und warten und nicht die Geduld verlieren, sondern weiterwarten... bis die Spitze sich öffnet und ein Trieb erscheint. Ich wünsch dir viel Spaß und viel Geduld :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LAGS18
06.04.2016, 19:32

Danke :)!
und in was für einen Topf kommt der Kern ? wie groß muss er sein und wo stelle ich ihn am besten hin ? in de Sonne ? drinnen oder draußen ?

0

Ich wasche ihn auch immer kurz ab und pflanze ihn entweder mit spitzen Seite nach oben direkt ein, sodass noch ein Stück rausschaut oder lasse ihn noch ein wenig im Wasser stehen, bis er keimt. 
Klappt beides wunderbar, ich habe eine ganze Avocado-Familie zu Hause. 
Zahnstocher und all das lasse ich weg und es funktioniert trotzdem.

Allerdings trägt bis jetzt keine Pflanze bei mir Blüten, obwohl die Pflanze alle schon relativ lange im Topf stehen, aber vielleicht einfach noch zu klein sind..
Nun ja, viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung