Frage von PrincessBina, 170

Avira Updater macht meinen Laptop richtig langsam ._.?

Immer, wenn ich meinen Laptop anschalte, braucht er richtig lange, bis er komplett hochgefahren ist, obwohl er früher total schnell war..

Laut dem Taskmanager liegt das am Avira Updater, der den ziemlich viel Arbeitsspeicher braucht, bis sich endlich das Avira-Fenster öffnet . Aber ist Avira nicht eigentlich dazu da, den Computer virenfrei zu halten und somit schneller zu machen? -.-

Expertenantwort
von xLukas123, Community-Experte für Computer, 131

Du solltest eventuell mal deinen Autostart aufräumen. Dort sind alle Programme aufgelistet, welche beim hochfahren deines Computers gestartet werden. Den Avira Updater könntest Du dort ja mal entfernen. Normalerweise sollte sich ein Virenscanner auch während des Betriebs aktualisieren.

Solltest Du Windows Vista oder Windows 7 haben, dann drücke die Windows-Taste + R und gib anschließend msconfig ein. Wähle nun den Reiter Systemstart aus. Alle Programme wo ein Häkchen gesetzt ist, werden beim hochfahren des Computers gestartet. Anwendungen die Du beim Start nicht direkt benötigst, kannst Du dort also entfernen.

Solltest Du Windows 8 oder Windows 10 haben, dann musst Du den Task-Manager öffnen. Dort gibt es den Reiter mit dem Namen Autostart. Dort wird dir aufgelistet, welche Programme "Aktiviert" bzw. "Deaktiviert" sind. Markiere das Programm welches Du deaktivieren willst und klicke auf den Button Deaktivieren.

Bezüglich deiner Frage => Ja, Avira soll Viren von deinem Computer fernhalten. Viren können dafür sorgen, dass dein Rechner langsamer läuft und das wäre einer der Gründe, warum Viren abgefangen werden sollten. Gibt natürlich noch viele mehr, aber Du hattest das jetzt in deiner Frage komisch formuliert. Der Virenschutz selbst, macht deinen Rechner nicht schneller.

Eventuell versuchst Du es auch mal mit einem anderen Virenschutz. Ich persönliche würde Dir Avast empfehlen.

Du kannst dir das Programm hier kostenlos herunterladen: https://www.avast.com/de-de/index

Natürlich bietet ein Virenscanner keinen hundertprozentigen Schutz. Man sollte auch immer ein wenig selber darauf achten, welche Seiten man besucht und was für Dateien man herunterlädt. Außerdem ist es bei Softwareinstallationen immer empfehlenswert, die benutzerdefinierte Installation auszuwählen, um anschließend Häkchen bei bestimmten Angeboten zu entfernen wodurch man die Installation von weiterer Software, Adware oder ähnlichem verhindern kann. Dadurch erspart man sich dann einiges an Arbeit, um das ganze Zeug wieder zu entfernen.

Antwort
von Rakisch, 93

Avira ist .. nunja ^^.

Wenn du einen Freeware Antivirus haben willst hol dir "Avast!".

Wenn du bereit bist Geld auszugeben ist "Kaspersky" am besten..

.. nicht Vergessen den Avira davor zu deinstallieren.

Wenn dein PC allgemein sehr Langsam ist würde ich deine Festplatte Defragmentieren, was deinen PC wieder um einiges Schneller machen sollte. Wenn du einen ordentlichen Boost haben willst kauf dir eine "SSD" - eine neuartige und sehr Schnelle Festplatte, für 250GB zahlst du gut 50-60€.

Ebenfalls könnte dir "CCleaner" helfen. Er entrümpelt deinen Computer und sucht nach Sachen die man nichtmehr braucht (Temp, Cookies etc.)..

.. Deinstalliere alle Programme die du nicht brauchst!

Wenn du Hilfe brauchst stehe ich dir gerne zur Verfügung.

LG

Antwort
von fdsjl13cx, 71

ist Avira nicht eigentlich dazu da, den Computer virenfrei zu halten und somit schneller zu machen

hmm.

nö.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten